Statt eines Triathlon gibt es 2021 in Fulda den Barockstadt-Swim&Run. Aus organisatorischen Gründen beschränken sich die Veranstalter auf die Disziplinen Schwimmen und Laufen.
+
Statt eines Triathlon gibt es 2021 in Fulda den Barockstadt-Swim&Run. Aus organisatorischen Gründen beschränken sich die Veranstalter auf die Disziplinen Schwimmen und Laufen.

Zwei statt drei Disziplinen

Barockstadt-Triathlon in Fulda wird 2021 ein Swim&Run

  • Sabine Kohl
    vonSabine Kohl
    schließen

Zunächst die schlechte Nachricht: Den Barockstadt-Triathlon in seiner gewohnten Form wird es auch 2021 nicht geben. Die gute Nachricht: Die Organisatoren haben sich für eine Alternative entschieden, ein Barockstadt-Swim&Run – ohne Radfahren. Der bekannte Termin, 2. Mai 2021, bleibt bestehen. 

Fulda - „Wir haben in den vergangenen Tagen intensive Gespräche mit der Stadt Fulda sowie innerhalb unseres Orgateams geführt und haben uns schließlich für diese Lösung entschieden“, erklärt Tamara Jacobi, Rennleiterin bei den veranstaltenden Wasserfreunden Fulda. Zum Hintergrund: Die Stadt habe den Veranstaltern des Barockstadt-Triathlons schnell klar gemacht, dass der Fokus der Behörden im kommenden Jahr auf dem Hessentag liegt, so Jacobi. Die corona-konforme Planung und Durchführung binde dort fast alle Kapazitäten.

„Die Stadt hat uns zwar dennoch alle mögliche Unterstützung zugesagt, die komplette Absperrung einer Radstrecke wäre aber zum Beispiel 2021 nicht möglich gewesen“, erläutert Tamara Jacobi.

Aus diesem Grund hat das Organisationsteam frühzeitig Nägel mit Köpfen gemacht und entschieden, den Rad-Part des Triathlons zu streichen. „Die Alternative wäre gewesen, die Veranstaltung erneut komplett abzusagen, aber das wollten wir nicht“, sagt die Rennleiterin. Das Verständnis und die Unterstützung der Teilnehmer nach der Absage in diesem Jahr sei so groß gewesen, Startgelder teilweise gespendet worden, dass die Wasserfreunde die Triathleten 2021 nicht im Regen stehen lassen wollten. Der diesjährige Triathlon war im März abgesagt worden.

Barockstadt-Triathlon: Swim&Run soll eine Ausnahme bleiben

Für den Swim&Run wird eine Schwimmstrecke im Rosenbad sowie eine anschließende Laufstrecke ausgewiesen. „Im Rosenbad werden wir eine großzügige Wechselzone einrichten und sonst wird es einige zusätzliche Corona-Regeln geben“, erklärt Jacobi.

Offen wird die Veranstaltung für Teilnehmer ab dem Schüler-Alter sein, eine Anmeldung ist voraussichtlich ab Anfang des kommenden Jahres möglich. „Allerdings hängt die Durchführung des Swim&Runs von der pandemischen Lage ab. Eine finale Entscheidung, ob die Veranstaltung stattfindet, kann vielleicht erst im April getroffen werden“, betont Jacobi.

Und noch etwas ist ihr wichtig: „Der Swim&Run soll eine Ausnahme bleiben. 2022 wollen wir wieder mit dem altbewährten Barockstadt-Triathlon am Start sein.“

Das könnte Sie auch interessieren