Der Schnitt, der den Sieg bedeutete: Danny Mahr an der Rennmotorsäge Hot Saw.
+
Der Schnitt, der den Sieg bedeutete: Danny Mahr an der Rennmotorsäge Hot Saw.

Sieg beim Amarok Cup

Champion Danny Mahr gewinnt Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Sportholzfäller

Der amtierende Deutsche Meister der Sportholzfäller, Danny Mahr aus Sinntal, hat den Amarok Cup 2020 in Mellrichstadt und damit die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Sportholzfäller gewonnen.

Mellrichstadt/Sinntal - Aufgrund der Corona-Pandemie starteten die Timbersports-Athleten in Mellrichstadt ohne externes Publikum in die Saison 2020. Im Finale eines spannenden Wettkampfs sicherte sich dann der amtierende Deutsche Meister Danny Mahr aus Sinntal den ersten Platz. 

Danny Mahr zeigte eine Tagesbestzeit am Underhand Chop und hatte vor dem Finale an der Rennmotorsäge Hot Saw nur einen Punkt Rückstand auf seinen großen Kontrahenten, den sechsmaligen Deutschen Meister Robert Ebner. Dort hatte Mahr aber das bessere Ende für sich:

Während Ebner seine Hot Saw versagte und so keine Punkte für die Gesamtwertung sammeln konnte, sorgte Danny Mahr mit einer überragenden Zeit von 5,70 Sekunden für das gebührende „Finish“ eines großartigen Wettkampfs und sicherte sich damit Platz eins. 

Danny Mahr (Mitte) gewann den Amarok Cup 2020 vor Lars Seibert (rechts) und Robert Ebner (links).

„Ich hatte heute einfach ein gutes Gefühl und auch das nötige Quäntchen Glück – es war super“, fasste ein glücklicher Danny Mahr nach dem Wettkampf kurz zusammen. Die Deutsche Meisterschaft findet am 13. September in den Bavaria Studios in München statt.

„Der Erfolg heute hat meine Motivation nochmal gesteigert und ich werde versuchen die Fehler, die ich heute gemacht habe, abzustellen. Aber die Konkurrenz ist gut drauf und es wird mit Sicherheit ein harter Fight“, richtet Titelverteidiger Danny Mahr den Blick schon nach vorne.  (sar)

Das könnte Sie auch interessieren