Ladies in Pink: Bester Laune waren die Golferinnen des GC Fulda Rhön. Beim Pink-Ribbon-Turnier kam eine ordentliche Spende zusammen.
+
Ladies in Pink: Bester Laune waren die Golferinnen des GC Fulda Rhön. Beim Pink-Ribbon-Turnier kam eine ordentliche Spende zusammen.

Pink-Ribbon-Charity-Turnier

Rhöner Damen erspielen 830 Euro: Golferinnen spenden für Brustkrebs-Früherkennung

Damen-Power auf den hiesigen Golfplätzen. Während die Rhöner Damen beim Pink-Ribbon-Charity-Turnier 830 Euro für die Brustkrebsvorsorge erspielten, sicherten sich die Praforsterinnen mit einem dritten Rang den Klassenerhalt in der DGL-Oberliga.

Fulda - DGL-Damen-Oberliga 2: Mit einem dritten Rang auf eigener Anlage haben die DGL-Damen des GC Hofgut Praforst die Saison beendet und als Tabellendritter der DGL-Oberliga den Klassenerhalt erreicht. Im Heimspiel erzielten die Hünfelderinnen insgesamt 79 Schläge über Par. Den Titel und Aufstieg sicherte sich der GC Kassel Wilhelmshöhe. Für das Praforster Team spielten Eleni Diakou (84), Michaela Waterkamp (87), Anke Krumbiegel, Rafaela-Panagiota Diakou (beide je 88) und Andrea Abel (92). 

GC Fulda Rhön: Mit dem Pink-Ribbon-Charity-Turnier stand beim GC Fulda Rhön das jährliche Highlight der Damenturnierserie an. Knapp 25 Damen ging in pinkem Outfit an den Start und erspielten einen tollen Erlös von 830 Euro für die Brustkrebs-Früherkennung. In der Bruttowertung siegte wieder einmal Gabriele Polke mit 17 Punkten vor der punktgleichen Elisabeth Franc. Die Nettogesamtwertung gewann Josefine Förster mit 38 Nettopunkten vor Marlies Schreiner (37) und Susan Brislane (36). Die beiden Sonderwertungen holten sich Marlies Schreiner und Anita Schlauer. (Lesen Sie hier: Kleines Mädchen mit großem Herzen - Elisabeth Hirsch (7) spendet ihren Zopf an Krebshilfe)

Fulda: Golferinnen erspielen 830 Euro - Spende für Brustkrebs-Früherkennung

Am Mittwoch startete dann in Hofbieber das nächste wöchentliche Herrenturnier mit 20 Teilnehmern und je einer Brutto- und Nettowertung. Im Brutto siegte Vlado Micetic mit 31 Bruttopunkten vor Frank Müller (28). Den Nettosieg holte sich Koloman Grgic mit 38 Nettopunkten vor Andreas Bettendorf (37). Die Sonderpreise gingen an Michael Orf und Dr. Dietmar Mai.

Fast 30 Teilnehmer gingen am Donnerstag in Hofbieber zum nächsten Seniorenturnier an den Start, gespielt wurde bei Topbedingungen um jeweils eine Brutto- und Nettowertung. Den Bruttosieg holte sich mit Elisabeth Franc mit 22 Bruttopunkten vor Heinz Herget (20). Im Netto siegte Karl-Friedrich Schmidt mit 36 Nettopunkten im Stechen vor den punktgleichen Peter Dworzak und Winfried Döring. Die Sonderwertungen gewannen Edith Völler und Matthias Förster.

GC Hofgut Praforst: Über 20 Damen starteten beim nächsten monatlichen Damenturnier des GC Hofgut Praforst. Gesponsert wurde das Turnier von Endless Hair&Beauty aus Fulda. Gespielt wurde um je eine Brutto- und Nettowertung mit zwei Sonderwertungen. Im Brutto siegte Gabi Bosold mit 20 Bruttopunkten. Die Nettowertung gewann Annette Rehberg mit starken 41 Nettopunkten vor Marion Kremer (35) und Sophia Kalb (33). Die Sonderwertungen gingen an Tanja Ommert-Dentel und Gabi Bosold. (mak)

Das könnte Sie auch interessieren