Bereits in der Qualifikation war von den Athleten die richtige Technik gefragt: Hier zeigt Amelie Winterling, wie’s geht.
+
Bereits in der Qualifikation war von den Athleten die richtige Technik gefragt: Hier zeigt Amelie Winterling, wie’s geht.

Auftakt unter Corona-Bedingungen

Hessischen Landesmeisterschaften im Bouldern: Amelie Winterling aus Fulda sichert sich Vizetitel

Die Boulder-Saison läuft. Die Hessischen Landesmeisterschaften in Kelkheim waren der Auftakt - wegen Corona unter erschwerten Bedingungen. Die Leistungsgruppe der DAV-Sektion Fulda verbuchte auf Anhieb einen Vizemeistertitel für sich.

Kelkheim/Fulda - Die hessischen Kletterer starteten mit den Landesmeisterschaften im Bouldern in die neue Saison, die weiterhin unter Corona-Pandemiebedingungen stattfindet. Deshalb hatten die Veranstalter Abstands- und Hygieneregeln erarbeitet und beispielsweise die Qualifikation in einem Intervallmodus von je fünf Minuten organisiert. Dadurch konnten sich die Athleten nicht die Tricks der Konkurrenten anschauen, sondern mussten innerhalb der Kletterzeit selbst auf die richtige Lösung kommen.

Eine gute Auffassungsgabe und Technik war also mehr denn je gefragt. Dazu kam, dass der Wettkampf zur Vorbereitung auf den Deutschen Jugend-Cup dienen sollte und die Boulderaufgaben entsprechend schwierig geschraubt waren. Dies traf vor allem auf die Jugend C zu, die teilweise die gleichen Boulder wie die B-Jugend klettern musste. (Lesen Sie hier: Leichtathletik-EM: Sara Gambetta aus Rimbach wird Sechste im Kugelstoßen - Christina Schwanitz holt Bronze).

Fulda: Amelie Winterling aus Fulda sichert sich Vizetitel - Hessischen Landesmeisterschaften im Bouldern

Das Ergebnis war ein spannender Wettkampf, dem sich die Leistungsgruppe der DAV-Sektion Fulda stellte. In der weiblichen Jugend ging nur eine Fuldaerin an den Start: Amelie Winterling, die sich gut gegen die Konkurrenz aus Frankfurt behauptete und sich mit einem souveränen zweiten Platz den Finaleinzug sicherte. Dort wurde es noch mal spannend: Mit einem Topgriff im vierten Versuch im letzten Boulder holte sie ihren zwischenzeitlichen Rückstand auf und sicherte sich den Vizemeistertitel.

Bei den Jungen gingen Fuldaer Kletterer in allen drei Altersklassen an den Start. In der Jugend B qualifizierten sich nach einer starken Vorrunde Leo Bindernagel und Elija Hümmer als einzige ihres Jahrgangs für das Finale. Die anspruchsvollen und athletischen Boulderprobleme waren im Niveau aber dann doch noch zu hoch. Elija belegte vor Leo den fünften Platz. In der Jugend A hatte Benjamin Koch etwas Pech, hielt den Topgriff des dritten Boulders nicht sicher und verpasste das Finale. Clemens Koch qualifizierte sich mit einem Topgriff und zwei zusätzlichen Zonen gegen starke Konkurrenz für das Finale in der Jugend A, in dem er mit einer starken Leistung Fünfter wurde. (hi)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema