Der Vorstand: Conny Emmert (von links/Vereinskasse), Sabrina Ruhnau, Benedikt Weber (stellvertretender Vorstandssprecher), Albert Heck, Frank Urspruch (Vorstandssprecher), Werner Heck, Michael Döllinger, Anja Heck, Tanja Schmidt und Peter Derbort.
+
Der Vorstand: Conny Emmert (von links/Vereinskasse), Sabrina Ruhnau, Benedikt Weber (stellvertretender Vorstandssprecher), Albert Heck, Frank Urspruch (Vorstandssprecher), Werner Heck, Michael Döllinger, Anja Heck, Tanja Schmidt und Peter Derbort.

Jahreshauptversammlung

Petersberger Schützen mit neuen Gesichtern

  • Leon Schmitt
    VonLeon Schmitt
    schließen

Bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins 1932 Petersberg warf Vorsitzender Frank Urspruch zunächst einen Blick auf das vergangene Jahr.

Petersberg - Aufgrund der Corona-Lage musste der Schießbetrieb teilweise eingestellt werden. Die Bezirksmeisterschaften, bei denen die Schützen 21 Titel holten, wurden abgebrochen – Landesmeisterschaften und Deutsche Meisterschaft fanden nicht statt.

Fulda: Petersberger Schützen mit neuen Gesichtern

Wie die Petersberger mitteilten, haben sie die Pause jedoch sinnvoll genutzt und unter anderem die Alarmanlage desSchützenhauses modernisiert. Als nächstes Projekt steht der Umbau der Lüftungsanlage für die beiden Kellerstände auf der Agenda, der nun in einem Arbeitskreis vorangetrieben werden soll. Kassenwart Manuel Wluka zog bei der Versammlung eine positive Bilanz. (Lesen Sie auch: Rhön: Gersfelds Schützen sanieren Schießstand)

Nach einer Modernisierung der Vorstandsregeln sind in der Vereinssatzung keine Positionen im Vorstand mehr vorgesehen. Stattdessen besteht dieser aus vier bis zehn Mitgliedern, von denen zwei den Verein als Sprecher nach außen vertreten. (lor)

Das könnte Sie auch interessieren