1. Fuldaer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Fulda: Virtuelle Phase der RhönEnergie Challenge startet am 1. Mai - Anmeldungen noch möglich

Erstellt:

Von: Sabine Kohl

RhönEnergie-Challenge 2017
Die RhönEnergie Challenge startet am 1. Mai in ihre virtuelle Phase. Tausende Läufer im Schlossgarte in Fulda gibt es dann am 21. Mai zu sehen. (Archivfoto) © Charlie Rolff

Der Countdown läuft: Am Sonntag, 1. Mai, startet der erste Teil der diesjährigen RhönEnergie Challenge. Zwei Wochen darf auf beliebigen Strecken für die virtuelle Version des Firmenlaufs gestartet und Kilometer gesammelt werden. Am 21. Mai steht dann die Präsenzveranstaltung in Fulda auf dem Programm.

Fulda - Den Mai begrüßen mit einem Waldlauf auf dem FZ-Trail oder der BergzIHKe? Das wäre eine Option für diesen Sonntag. Denn vom 1. bis 15. Mai läuft die virtuelle RhönEnergie Challenge. Auf individuellen Strecken oder einer der 17 vom Veranstalter ausgewiesenen - darunter der genannte FZ-Trail und die BergzIHKe - können Kilometer für das Team der Firma, des Vereins oder der Schule gesammelt werden.

Während dieser zwei Wochen darf jeder Läufer so häufig und so weit laufend, walkend oder wandernd unterwegs sein, wie er oder sie es möchte. In den vergangenen beiden Jahren, als die Challenge wegen der Corona-Pandemie ausschließlich virtuell stattfand, gab es beispielsweise Aktive, die alle vorgeschlagenen Strecken absolviert haben oder an jedem einzelnen Veranstaltungstag gelaufen sind. (Lesen Sie hier: Für ihre verstorbene Tochter: Mareike Dulz läuft 555 Kilometer in 35 Tagen)

Fulda: Virtuelle Phase der RhönEnergie Challenge beginnt am 1. Mai - Präsenzlauf am 21. Mai

Jedes Ergebnis kann über die Meldeplattform hochgeladen werden und zählt für das Gesamtergebnis des Teams. Gleichzeitig läuft weiterhin die Anmeldephase für die Präsenzveransaltung der RhönEnergie Challenge, die erstmals seit 2019 wieder Tausende Lauffreunde durch die Innenstadt von Fulda führen wird. Start ist am Samstag, 21. Mai, wie gewohnt um 15 Uhr in der Rangstraße.

Gefeiert wird anschließend allerdings nicht wie sonst üblich bei der RhönEnergie Challenge im Rosenbad, sondern auf dem Parkplatz des Stadions Fulda in der Johannisau. Anmeldungen für die Präsenzveranstaltung, die gleichzeitig für den virtuellen Lauf gilt, sind noch möglich bis Mittwoch, 4. Mai.

RhönEnergie Challenge: Anmeldungen für Präsenzlauf bis zum 4. Mai möglich

Wer sich noch auf den Lauf vorbereiten möchte oder sich einfach nur ein paar Tipps vom Profi wünscht, kann an den Vorbereitungsläufen der Fitness- und Freizeit-Insel teilnehmen. Diese finden statt am Samstag, 30. April, sowie an den Sonntagen, 8. Mai und 15. Mai. Treffpunkt ist jeweils um 10.30 Uhr in der Donaustraße 2 in Fulda. Die Laufleistungen an den beiden Mai-Termine können natürlich ebenfalls für die virtuelle RhönEnergie Challenge hochgeladen werden.

Ein Teil der Startgelder für die RhönEnergie Challenge fließt wie in jedem Jahr an die Aktion „Wir brauchen deine Hilfe“ der Fuldaer Zeitung. Im vergangenen Jahr sind Spenden in Höhe von 6000 Euro zusammengekommen.

Weitere Informationen sowie eine detaillierte Anleitung zum Upload der Laufergebnisse gibt es im Internet unter rhoenenergie-challenge.de

Auch interessant