5,4 Kilometer mussten die Jugendlichen und Erwachsenen absolvieren.
+
5,4 Kilometer mussten die Jugendlichen und Erwachsenen absolvieren.

Sophia Mehler Klasse für sich

Rollski-Berglauf der SKG Gersfeld gut besetzt - 92 Teilnehmer am Schwedenwall

Mit 92 Teilnehmern war der zweite Rollski-Berglauf der SKG Gersfeld am Schwedenwall sehr gut besetzt. Mit 31 Wettkämpfern stellte der Ausrichter gut ein Drittel der Starter.

Gersfeld - Bei dem Rennen, das die Abteilung Ski nordisch der SKG Gersfeld (Kreis Fulda) ausrichtete, wurden zudem die Hessenmeister gekürt und Punkte für den Nachwuchscup des Hessischen und Westdeutschen Skiverbandes vergeben.

Den Hauptlauf über 5,4 Kilometer gewann Nico Rieckhoff vom TSV Grebenhain in 19:36 Minuten. Rieckhoff war eine Woche zuvor bereits der Sieger beim Kreuzberg Bergrollerrennen in Haselbach. Tagesbestzeit auf der 2,4 Kilometer langen Strecke lief Lokalmatadorin Sophia Mehler (U12 w), die dafür starke 14 Minuten benötigte. Die Gersfelderin war damit 31 Sekunden schneller als ihr Vereinskamerad Lennard Grob, der die U 12 m gewann.

Fulda: SKG Gersfeld richtet 2. Rollski-Berglauf aus - 92 Starter

Die 31 Schüler mussten ihre 2,4 Kilometer mit 140 Höhenmetern von Mosbach aus absolvieren. Für die 61 Jugendliche und Erwachsene war der Weg ein bisschen weiter: Ihre Strecke führte über 5,4 Kilometer (240 Höhenmeter) von der Gersfelder Rhönmarkthalle über Mosbach zum Ziel am Parkplatz Schwedenwall. (Mehr Sport: Geht es jetzt in die Bundesliga? Fulda Blackhorses sind Meister)

Wie auch im vergangenen Jahr wurden wieder einheitliche Skiroller der Marke SRB ausgegeben, um ein faires Kräftemessen zu gewährleisten. Bei trockenem Herbstwetter gingen die Läufer ab 15 Uhr in klassischer Lauftechnik an den Start, der in zwei Wellen unterteilt war. Für die Dauer des Wettkampfes war die Straße voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren