1. Fuldaer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Stolz wie Bolle: Die Tänzer der TSG Künzell holen fünf Podestplätze bei Hessen-Meisterschaften

Erstellt:

Stolz auf Pokal und Urkunde: Das Schülerteam darf sich nun Vize-Hessenmeister nennen.
Stolz auf Pokal und Urkunde: Das Schülerteam darf sich nun Vize-Hessenmeister nennen. © TSG Künzell

Zweimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze und einmal Platz vier – so lautet das Gesamtergebnis, das sich die Tänzer der TSG Künzell am Wochenende ertanzten. Sie waren auf der Hessenmeisterschaft in Hochheim im Einsatz.

Künzell - Samstag früh wurde es für die jüngsten Turniertänzer des Vereins spannend. „Wir sind gegen vier konkurrierende Gruppen angetreten und haben uns mit einem sehr guten Durchgang den Vize-Titel in Hessen erkämpft“, sagt Schülertrainerin Viola Mölter. „Darauf sind wir stolz wie Bolle“, ergänzt Anna-Lena Elm, mit Johanna Barth weitere Trainerin des Schülerteams.

Die Erfolgsfährte wurde von der Hauptklasse am Samstagabend nicht verlassen. In diesem Jahr bringen die Tänzerinnen und Tänzer mit „Block 10" ein sehr emotionales Thema auf die Bühne: die Sterilisationsversuche in Auschwitz. „Wir bekommen so viele positive Rückmeldungen aus dem Publikum. Die Zuschauer finden es toll, dass wir ein Stück Erinnerungs- und Aufklärungsarbeit leisten“, sagt Paula Mainusch, Trainerin der Hauptklasse. Vom Tanz waren auch die Wertungsrichter begeistert, die das Team nach einem starken Durchgang mit der Silbermedaille belohnten. (Lesen Sie hier: Corona bremst Tänzerinnen der TSG Künzell nicht aus - Emely Koch springt für Hauptrolle ein)

Erfolgreiche Schautänzer: Die TSG Künzell holt bei den Hessenmeisterschaften fünf Podestplätze

Das Jugendteam, die Solistinnen Hannah Rützel und Luisa Schultheis sowie das Duo Hannah Rützel und Sophia Bleuel durften sich am Sonntag beweisen. Die Jugend verpasste dabei nur knapp den zweiten Platz - zwei der fünf Richter wertete sie auf Rang zwei, drei auf Rang drei. „Wir sind darüber aber ganz und gar nicht traurig“, sagt René Mollenhauer, Trainer des Teams. „Die Wertung zeigt uns, dass zur Deutschen- und Europameisterschaft die Karten noch mal neu gemischt werden.“

Auch Anna-Lena Elm zeigt sich von der Leistung ihres Teams sowie ihrer Solistin Luisa Schultheis überaus zufrieden: „Luisa stand für diese Saison das letzte Mal auf der Bühne. Sie hat alles gegeben.“ Luisa landete auf dem vierten Platz.

Bereit für Deutsche Meisterschaften: TSG-Teams und -Solisten überzeugen

In derselben Kategorie wurde Solistin Hannah Rützel zur Hessenmeisterin gekürt. Sie setzte sich mit ihrem Tanz „Beim Klang der Violine“ gegen starke Konkurrenz durch und blickt jetzt zuversichtlich auf die Deutsche und Europameisterschaft.

Sonntag Abend hieß es noch mal Daumen drücken für das Duo um Sophia Bleuel und Hannah Rützel. Dass die beiden echte Profis auf der Bühne sind, hat nicht nur das Publikum so wahrgenommen. Auch die Wertungsrichter waren von der Leistung begeistert und ehrten die Tänzerinnen mit der Goldmedaille. In zwei Wochen gilt es für die TSG-Tänzer bei der Deutschen Meisterschaft zu überzeugen. (sko)

Auch interessant