Sportkreisvorsitzender Harald Piaskowski (Zweiter von links) umringt von strahlenden Vereinsvertretern.
+
Sportkreisvorsitzender Harald Piaskowski (Zweiter von links) umringt von strahlenden Vereinsvertretern.

Feierstunde in Dietershausen

Für Sanierungsmaßnahmen und neue Geräte: Vereine im Kreis Fulda erhalten Zuschuss

Für Sanierungsmaßnahmen und neue Sportgeräte haben Vereine im Sportkreis Fulda-Hünfeld über 10.500 Euro an Fördergeldern überreicht bekommen.

Künzell - Neun Förderbescheide in Höhe von 10.501,41 Euro aus dem Förderfonds für langlebige Sportgeräte und Baumaßnahmen des Landessportbundes Hessen hat Sportkreisvorsitzender Harald Piaskowski an die Vereinsvertreter überreicht. (Lesen Sie auch: Steigende Energiekosten als Herausforderung - Viele Vereine stehen vor Sanierung der Sportlerheime)

Fulda: Vereine erhalten über 10.500 Euro für Sanierungen und neue Geräte

Die kleine Feierstunde fand beim RuF Vorderrhön Dietershausen in Künzell statt. Bereits in den nächsten Wochen können die Vereine mit den Sanierungsmaßnahmen beginnen beziehungsweise die neuen Sportgeräte anschaffen.

Fördergelder

Turnverein Eichenzell: 1125,32 Euro für Gerätehaus/-raum und Garage, 302,53 Euro für Gymnastikgeräte und Netze

DAV – Sektion Fulda: 3036,37 Euro für eine Rauchmeldeanlage

Turnverein Dipperz: 495,72 Euro für Leichtathletikgeräte

Turnverein Fulda-Horas: 546,34 Euro für Leichtathletikgeräte und Trampolin

Schützenverein Theobaldshof: 224,80 Euro für Schieß-Zubehör

RuF Vorderrhön Dietershausen: 3665,25 Euro für ein Voltigiersportgerät

SC Schovel: 557,00 Euro für Eis-/Asphaltstock

Leichtathletik-Gemeinschaft Fulda: 548,08 Euro für diverse Sportgeräte

Piaskowski bedauerte bei der Übergabe der Bewilligungsbescheide, dass nur ein Bruchteil der Vereine im Sportkreis Fulda-Hünfeld die Fördermittel beantrage. Alle Informationen und Anträge sind auf der Homepage des Sportkreises zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren