FT Fuldas Herren starten mit einem Heimspiel gegen die TSG Schlitz in die neue Saison.
+
FT Fuldas Herren starten mit einem Heimspiel gegen die TSG Schlitz in die neue Saison.

Konkurrenz schwer einzuschätzen

Handball: Hessen startet mit Corona-Verspätung in die Saison - Teams fiebern ersten Spielen entgegen

Am Wochenende startet die Bezirksoberliga in die neue Handball-Saison und die hiesigen Teams fiebern dem Beginn der Punktrunde ungeduldig entgegen. Ein Problem haben jedoch fast alle Vereine: Die eigene Stärke ist nach der langen Corona-Pause schwer einzuschätzen.

Herren/Bezirk Melsungen/Fulda
FT Fulda: „Unser großes Ziel ist es, endlich mal wieder Handball zu spielen und einen Wettkampf zu bestreiten“, sagt FT Fulda-Trainerin Alice Vogler. „Wo wir von der Leistungszuordnung her stehen, können wir aber alle nicht einschätzen.“

Das steht für die Trainerin aber nicht an erster Stelle. Wichtig ist, in der Halle um Punkte zu spielen und sich mit anderen Teams zu messen. Darauf haben sich die Fuldaer seit dem Frühsommer vorbereitet. „Sobald wir wieder trainieren durften, haben wir uns getroffen und den ganzen Sommer zusammengearbeitet“, berichtet Alice Vogler. (Die Saisonziele der Handball-Damen-Mannschaften in der Bezirksoberliga lesen Sie hier)

Handball: Hessen startet mit Corona-Verspätung in die Saison - Teams fiebern Start entgegen

„Es war ein fließender Übergang vom ersten Training bis hin zur Saisonvorbereitung. Der ein oder andere war im Urlaub, wir haben aber durchgehend trainiert.“ Die Schwerpunkte waren jedoch andere als in den vergangenen Jahren, da sich die Mannschaft nicht von einer abgelaufenen Saison erholen musste. „Wir mussten erst mal wieder in den Handballsport hineinkommen“, gesteht die Trainerin.

Der Kader ist groß und Vogler sieht die erste und zweite Mannschaft als eine Einheit: „Wir sind ein großes Team und stehen von der Anzahl der Spieler her sehr gut da. Mit der Trainingskontinuität ist es allerdings schwierig, da wir einige Studenten im Team haben, die nicht vor Ort leben.“ Außerdem hat Vogler viele junge Akteure zur Verfügung, denen sie viel Verantwortung übertragen möchte.

Hünfelder SV II: Ambitioniert geht die zweite Mannschaft des Hünfelder SV in die Saison. „Wir wollen schon oben mitspielen und hier und da den ein oder anderen Favoriten ärgern“, gibt Trainer Julien Sandrock das Saisonziel vor. „Aufstiegsambitionen haben wir allerdings keine. Das geht aufgrund unserer ersten Mannschaft ohnehin nicht.“ Titelfavorit ist für den Hünfelder Coach die HSG Werra. (Lesen Sie hier: Eine Ära endet: Nach fast 40 Jahren gibt Martin Abel die Handball-Abteilungsleitung im Hünfelder SV ab)

Handball: Hünfelder SV will in der Bezirksoberliga Melsungen/Fulda oben mitspielen

Mit dem Training haben die Hünfelder Ende Juni begonnen. „Wir haben eine gute Mischung aus relativ jungen Spielern und einigen Routiniers“, berichtet Sandrock. „Zu Beginn des Trainings war es nicht einfach, weil die Jungs Bedenken hatten, ob es denn wirklich losgeht mit der Punktrunde. Letztlich haben sie aber gut mitgezogen und ich bin zufrieden mit der Vorbereitung.“

Wie bei jedem Verein gibt es auch in Hünfeld Vorgaben bezüglich des Verhaltens in der Halle vor, während und nach den Spielen. Vorbereitung und Testspiele wurden unter 3G-Bedingungen absolviert.

TSG Schlitz: Eine Vorbereitung der anderen Art hatte das Team aus Schlitz. „Im vergangenen Jahr hatten wir eine tolle Vorbereitung mit zwei Trainingslagern, die Mannschaft war sehr motiviert“, berichtet TSG-Trainer Marcus Mühlberger. „Dann kam Corona. Deshalb sind wir in diesem Jahr mit gemischten Gefühlen ins Training gestartet, immer mit der Frage ‚Können wir überhaupt spielen‘ im Hinterkopf. Wir freuen uns aber riesig, dass es jetzt losgeht.“

Seit Ende Mai dürfen die Schlitzer wieder in der Halle trainieren. Mühlberger und seine Mannschaft aus dem Vogelsberg brennen darauf, sich im Wettkampf zu messen. „Wir freuen uns auf die Chance zu zeigen, was wir in den vergangenen Monaten auf die Beine gestellt haben und wollen natürlich auch abliefern“, sagt der Coach.

Handball im Vogelsberg: TSG Schlitz ist mit gemischten Gefühlen ins Training gestartet

Die Ergebnisse in der Vorbereitung waren zwar nicht immer nach dem Geschmack des Trainers, Mühlenberger findet jedoch lobende Worte für sein Team: „Ich finde immer sehr positive Aspekte an der Mannschaft. Wir müssen aus Niederlagen lernen und von Spiel eins an funktionieren.“

Die Gelegenheit dazu bietet sich morgen Abend, wenn die TSG zum Derby bei FT Fulda antritt. „Ich gehe völlig unvoreingenommen in die Partie. FT hat eine tolle Trainerin und ich hoffe, dass wir punkten können. Es wird wohl ein ausgeglichenes Spiel“, prognostiziert Mühlberger.

Herren/Bezirksoberliga Offenbach/Hanau
TV Flieden: Zu Beginn der vergangenen Saison hat Jakub Kowacki den TV Flieden übernommen, das erste offizielle Punktspiel steht jedoch aufgrund der Corona-Unterbrechung erst an diesem Wochenende an. Kowacki hat mit seinem Team eine lange Vorbereitung hinter sich. „Im Mai ging es mit Lauftraining los. Nach der langen Pause sind wir schwer in Tritt gekommen, haben aber letztlich eine gute Vorbereitung absolviert und uns mit Athletiktraining auch körperlich gut vorbereitet.“

Ein präzises Saisonziel lässt sich für Kowacki nur schwer formulieren. Er will mit seinem Team auf jeden Fall unter die ersten vier Mannschaften kommen, um so die Abstiegsrunde zu vermeiden. „Wir haben viele junge Spieler im Kader, zehn Jungs sind aus den Jahrgängen 2000 und 2001“, verrät Fliedens Coach. „Auf einige erfahrene Spieler müssen wir dagegen aus privaten Gründen verzichten. Und eine Achillesferse könnte sein, dass wir aktuell keinen festen zweiten Torhüter haben. Aber wenn alle gesund bleiben, haben wir einen starken Kader und eine starke Bank.“

Kowacki geht jedenfalls guter Dinge in die Saison und in das erste Spiel gegen Offenbach-Bürgel II: „Bei einer zweiten Mannschaft weiß man nie, was einen erwartet. Aber wir hatten zwei Freundschaftsspiele gegen Mannschaften aus der anderen Gruppe und die haben wir beide gewonnen. Ich bin optimistisch.“ (Joachim Herbert)

Das könnte Sie auch interessieren