Jamal Musiala: auf dem Sprung in die A-Nationalmannschaft. Bloß in welche? Beim DFB oder in England?
+
Jamal Musiala: auf dem Sprung in die A-Nationalmannschaft. Bloß in welche? Beim DFB oder in England?

Wurzeln in Fulda

Jamal Musiala (FC Bayern München): DFB umwirbt FCB-Talent für deutsche Nationalmannschaft

  • Sebastian Reichert
    VonSebastian Reichert
    schließen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) möchte das Talent Jamal Musiala von FC Bayern München für die deutsche Nationalmannschaft gewinnen. Der 17-Jährige begann seine Fußball-Laufbahn beim TSV Lehnerz in Fulda.

München/Fulda - „Jamal Musiala ist ein sehr interessanter Spieler, den wir aufgrund seiner DFB-Vergangenheit und seinen aktuellen Leistungen beobachten“, sagte DFB-Direktor Oliver Bierhoff dem Internetportal „Sport1“ über den in Fulda aufgewachsenen Spieler des FC Bayern München. Es habe vor einigen Monaten bereits Kontakt zwischen ihm und den DFB-Verantwortlichen im Juniorenbereich gegeben.

Jamal Musiala (FC Bayern München): DFB umwirbt Talent für deutsche Nationalmannschaft 

Der 17-jährige Offensivspieler ist in Stuttgart geboren, begann als Fünfjähriger mit dem Fußballspielen beim TSV Lehnerz, besitzt aber nach dem Umzug auf die Insel 2010 die englische Staatsbürgerschaft. Zuletzt war Musiala in diesem Jahr zweimal für die englische U21-Auswahl aufgelaufen, nachdem er zuvor auch Spieler im englischen U17-Team war. Davor hat Musiala zwei Einsätze für die U16-Auswahl des DFB bestritten.

„Er hat sich momentan dafür entschieden, für die englische U21-Nationalmannschaft zu spielen, was wir natürlich respektieren“, sagte Bierhoff und fügte an: „Wir werden ihn aber weiterhin im Auge behalten und natürlich immer wieder erörtern, ob sich seine Einstellung ändern kann.“

Allerdings erwartet der DFB-Direktor, dass Musiala von sich aus den Wunsch hat, für Deutschland zu spielen. „Neben den sportlichen Aspekten ist uns vor allem wichtig, dass sich unsere Nationalspieler zu unserem Land, unseren Mannschaften und unseren Werten bekennen und damit identifizieren“, betonte Bierhoff.

So lange Musiala nicht für die englische A-Nationalmannschaft gespielt hat, kann er sich laut „Sport1“ noch für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft entscheiden. Jamal Musiala, der im Alter von sieben Jahren von Fulda nach England zog, startete diese Saison mit 14 Pflichtspielen und drei Toren beim FC Bayern München durch.

„sportbild.bild.de“ schrieb am ersten Weihnachtsfeiertag in Bezug auf das Bayern-Juwel und dessen Entscheidung für die deutsche oder die englische Auswahl, dass nach Stimmungslage aus Musialas Umfeld die erste Einladung für einen A-Kader die Entscheidung bringen könnte. „Deutschland oder England – wer ist schneller? Jogi Löw (60) sollte mit einem Anruf nicht zu lange zögern, wenn er Musiala für den DFB gewinnen möchte.“

Das könnte Sie auch interessieren