Der Fokus von Sara Gambetta liegt auf den Olympischen Spielen in Tokio.
+
Sara Gambetta belegte mit 18,08 Metern in Karlsruhe als zweitbeste Deutsche Rang sechs. (Archivbild)

Darum reichte es nicht zu mehr

Kugelstoßerin Sara Gambetta aus Rimbach bestätigt gute Frühform bei Wettkampf in Karlsruhe

Kugelstoßerin Sara Gambetta (SV Halle) hat beim Indoor-Meeting in Karlsruhe ihre gute Frühform bestätigt. Die Rimbacherin belegte mit 18,08 Metern als zweitbeste Deutsche Rang sechs hinter der WM-Dritten Christina Schwanitz (LV Erzgebirge, 18,27 m).

Karlsruhe - Mit Weltjahresbestleistung von 19,65 Metern und Meeting-Rekord trumpfte Auriol Dongmo (Portugal) auf. Dabei hatte die gebürtige Kamerunerin einen Meter Vorsprung auf die zweitplatzierte Schwedin Fanny Roos.

Sara Gambetta aus Rimbach kam am Freitagabend gut in den Wettkampf. Die 27-Jährige überzeugte im ersten Durchgang gleich mit 18,08 Metern. „Es ist schon was ganz anderes, in einem internationalen Feld zu starten. Die können alle 19 Meter stoßen“, sagte Gambetta, die das wohl ein wenig nervöser machte. „Da musst du gleich in den ersten drei Durchgängen Gas geben, um in den Endkampf zu kommen“, erklärte die Kugelstoßerin. Alina Kenzel (16,25 m) und Katharina Maisch (15,77 m) bekamen dies zu spüren – sie schieden aus. (Lesen Sie hier: Kugelstoßerin Sara Gambetta aus Rimbach startet mit Bestleistung in die Saison)

Kugelstoßerin Sara Gambetta bestätigt in Karlsruhe gute Form - Mit 18,08 zufrieden

Dass die Kugel bei Sara Gambetta nicht mehr weiter flog – die EM-Norm von 18,20 Meter gilt es zu knacken –, dafür hat die Lehramtsstudentin eine Erklärung: „Ich habe nicht so gut aus den Beinen gearbeitet und die Kugel nicht richtig getroffen.“ Mit ihren 18,08 Metern ist sie trotzdem zufrieden, schließlich muss sie nach fast eineinhalbjähriger Wettkampfabstinenz erst wieder in den Rhythmus kommen. „Ich bin froh, dass ich mich im internationalen Feld etabliert und gezeigt habe, dass die 18,18 Meter von Chemnitz keine Eintagsfliege waren“, ordnet sie ein.

Nun ist WM-13. gespannt auf die nächsten Wettkämpfe. Am Sonntag steht das Sparkassen- Meeting in Rochlitz an, eine ihrer Lieblingsveranstaltungen. Das fachkundige und begeisterungsfähige Publikum wird zwar fehlen, allerdings virtuell per Livestream von daheim aus mitfiebern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema