Fußballspieler Louis Schaub in Aktion bei einem Spiel Köln gegen Düsseldorf
+
Louis Schaub - hier im Trikot des 1. FC Köln - steht vor einem Wechsel nach Hannover.

Gebürtiger Fuldaer

Medienberichte: Louis Schaub vor Wechsel zu Hannover 96

Louis Schaub steht in diesem Sommer wohl vor einem erneuten Wechsel. Der gebürtige Fuldaer und Bruder von Fliedens Torjäger Fabian Schaub steht ganz oben auf der Wunschliste von Zweitligist Hannover 96.

Fulda/Hannover - Über den möglichen Transfer von Louis Schaub berichten mehrere Medien, unter anderem die „Bild“. Demnach soll der Stammverein des Österreichers, Bundesligist 1. FC Köln, an einer erneuten Leihe interessiert sein, nachdem der 25-Jährige schon in der Rückrunde der abgelaufenen Saison beim Hamburger SV geparkt wurde.

Fußball: Louis Schaub spielt bei Trainer Markus Gisdol keine Rolle

Die Station bei den Rothosen endete enttäuschend, bei seinen zwölf Einsätzen (eine Vorlage) spielte der offensive Mittelfeldspieler zum Ende der Spielzeit hin eine immer kleinere Rolle, zudem wurde die Rückkehr des einstigen Dinos in die Bundesliga verpasst.

Nun könnte Schaubs nächster Schritt nach Hannover führen, die 96er waren schon im Winter interessiert, wie torgranate.de schreibt. In Köln hat der 25-Jährige bei Trainer Markus Gisdol trotz laufenden Vertrags bis 2022 wohl keine Zukunft, eine Leihe inklusive Kaufoption steht im Raum.

In Hannover spielte bereits Vater Fred von 1983 bis 1986, stieg mit dem Verein in die Bundesliga auf. Tritt Louis in die Fußstapfen des 2003 bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Vaters, würde das Ziel wohl ebenfalls Bundesliga-Aufstieg lauten.

Lesen Sie hier: Ab 1. August rollt der Fußball: Corona-Beschränkungen des Spiel- und Trainingsbetriebs aufgehoben

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema