Quadri Aruna verpasste den Einzug ins Hauptfeld.
+
Quadri Aruna verpasste den Einzug ins Hauptfeld.

Men’s World Cup

Maberzell-Neuzugang Quadri Aruna scheitert in der Quali

Tischtennis-Profi Quadri Aruna hat den Einzug ins Hauptfeld des Men’s World Cup im chinesischen Weihai verpasst. Am Freitag unterlag der 31-jährige Neuzugang des Bundesligisten TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell zweimal.

Weihai - In der Gruppe drei verlor Quadri Aruna zuerst gegen Saarbrückens Patrick Franziska mit 1:4. Ein Sieg gegen Darko Jorgic – vor drei Wochen bezwang ihn Aruna mit 3:0 – hätte dem Weltranglisten-20. Rang zwei in seiner Gruppe und somit den Einzug ins Hauptfeld beschert.

Allerdings musste sich Aruna dem Slowenen mit 2:4 geschlagen geben. Im Achtelfinale erwartet Franziska am Samstag (6.15 Uhr MEZ) den taiwanesischen Aufsteiger des Jahres 2019, Lin Yun-Ju. Dimitrij Ovtcharov, der nicht in die Qualifikation musste, spielte bereits um 4 Uhr gegen Lian Pitchford.

Das könnte Sie auch interessieren