Sara Gambetta musste sich in Thum mit 18,21 Metern und Rang vier begnügen. (Archivfoto)
+
Sara Gambetta musste sich in Thum mit 18,21 Metern und Rang vier begnügen. (Archivfoto)

Kugelstoßerin

„Ich hatte mir mehr erhofft“: Sara Gambetta Vierte bei Olympia-Generalprobe in Thum

  • Angelika Kleemann
    VonAngelika Kleemann
    schließen

Die Olympia-Generalprobe hatte sich Sara Gambetta (SV Halle) etwas anders vorgestellt. Die Kugelstoßerin aus Schlitz-Rimbach musste sich am Freitagabend bei den Thumer Werfertagen mit 18,21 Metern und Rang vier begnügen.

Fulda - „Ich versuche, etwas Positives aus dem Wettkampf rauszuziehen. Immerhin war das der erste Wettkampf nach fünf Wochen“, sagt Sara Gambetta mit Blick auf die vielen Kraft- und Stoßeinheiten, die hinter ihr liegen. Die Stabilität komme im Training langsam, „ich kann sie im Wettkampf allerdings noch nicht abrufen“.

Die Erste der deutschen Bestenliste und 18. der Weltrangliste mit 18,86 Metern hatte Probleme mit der Technik. „Wenn ich aus den Beinen nichts mache und nur oben rausballere, lässt sich der Stoß nicht halten“, erklärt sie drei ihrer vier ungültigen Versuche. Die gingen weiter, um die 18,50 Meter dürften es schon gewesen sein. „Am Tag vor dem Wettkampf hatte ich noch eine gute Einheit, deshalb hatte ich mir mehr erhofft“, ärgert sich die 28-Jährige aus dem Vogelsberg kurz.

Olympia: Kugelstoßerin Sara Gambetta fliegt Dienstag nach Tokio

Am Dienstag fliegt Sara Gambetta mit der Deutschen Delegation von Frankfurt aus nach Tokio. Die Olympiastadt ist allerdings noch nicht die Endstation, vielmehr geht es für die Leichtathleten in das eine weitere Flugstunde entfernte Miyazaki ins Trainingslager. Erst ein oder zwei Tage vor ihrem Wettkampf reisen die Kugelstoßerinnen nach Tokio. Die Qualifikation, die in zwei Gruppen erfolgt, ist für Freitag, 31. Juli, um 12.25 Uhr MEZ (19.25 Uhr Ortszeit) angesetzt. Das Finale, für das vermutlich eine Qualifikationsweite um die 18,50 Meter erzielt werden muss – sollten diese weniger als zwölf Athletinnen erreichen, wird aufgestockt –, findet am Sonntagmorgen, 2. August, um 3.35 Uhr MEZ (10.35 Uhr Ortszeit) statt.

Das könnte Sie auch interessieren