1. Fuldaer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

In der Loipe ist wieder was los: 64 Starter bei Vereinsmeisterschaft der SKG Gersfeld

Erstellt:

Vereinsmeisterschaft SKG Gersfeld am Roten Moor 2022
Hannah Richter und ihre Vereinkollegen freuen sich über den Wettkampf. © SKG Gersfeld

Nach knapp zweijähriger Wettkampfpause hat die Ski-nordisch-Abteilung der SKG Gersfeld mit der Vereinsmeisterschaft am vergangenen Sonntag endlich wieder einen Wettbewerb auf der Heimloipe am Roten Moor ausgerichtet.

Gersfeld - Mit 64 Teilnehmern kam ein beachtliches Starterfeld für die Vereinsmeisterschaft der SKG Gersfeld zusammen, die nach zweijähriger Corona-Pause wieder stattfand. Bei idealen Loipenbedingungen ging es im Einzelstart auf die unterschiedlichen Strecken von 700 Meter bis 8,2 Kilometer.

Als jüngste Läufer über 700 Meter im Roten Moor (Kreis Fulda) sammelten Ole Günther, Anna-Lena Mehler, Lara Schleicher, Anne Kirchner und Merle Helfrich in der Altersklasse U7 Wettkampferfahrung. (Lesen Sie hier: SKG bei Eröffnungsrennen der Skisaison: Nachwuchs überzeugt)

Ski nordisch: Nach zweijähriger Corona-Pause veranstaltet die SKG Gersfeld Vereinsmeisterschaft

Streckenbestzeiten erzielten Anna-Lena Mehler (0,7 km in 5:05 Min.), Johannes Ullmann (1,5 km in 7:32 Min.), Luca Grob (2 km in 10:10 Min.), Ida Bug (3 km in 16:28 Min.), Alvaro Schrenk (3,6 km in13:53 Min.), Lina Niebling (4,1 km in 15:45 Min.) und Daniel Heun (8,2 km in 27:34 Min.).

Am Samstag geht es mit dem nächsten Rennen am Roten Moor weiter. Die SKG Gersfeld richtet dort die Hessische/Westdeutsche Meisterschaft aus. (alhe)

Auch interessant