Torwart Aykut Bayar verlässt die SG Barockstadt.
+
Torwart Aykut Bayar verlässt die SG Barockstadt.

Wechsel nach Stadtallendorf

Torwart Aykut Bayar verlässt die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz in Richtung Regionalliga

  • Sebastian Reichert
    vonSebastian Reichert
    schließen

Aykut Bayar lässt das Kapitel Fulda hinter sich – zumindest was den Fußball angeht: Der 28-jährige Keeper verlässt die SG Barockstadt und schließt sich Regionalliga-Aufsteiger Eintracht Stadtallendorf an.

Fulda - „Wenn man schon die Möglichkeit hat, will man sich auch austesten. Und wer kann da schon zu einem Regionalligisten Nein sagen“, fragt Bayar, für den die Würfel schnell gefallen waren: „Ich hätte ehrlicherweise selbst nicht mit einem Anruf aus Stadtallendorf gerechnet, aber dann war auch sehr schnell klar, dass ich es machen werde“.

Bayar berichtet, dass die Gespräche mit Trainer Dragan Sicaja und dem Sportlichen Leiter der Eintracht sehr gut verliefen und man sich anschließend schnell einig geworden sei. Nun versucht sich Bayar gegen Konkurrent Dusan Olujic durchzusetzen, der in der abgelaufenen Meister-Saison einer der Garanten für Stadtallendorfs Erfolg gewesen ist.

Lesen Sie hier: Ab 1. August rollt der Fußball: Corona-Beschränkungen des Spiel- und Trainingsbetriebs aufgehoben

„Ich denke, dass das ein sportlich fairer Konkurrenzkampf wird, in dem wir beide noch etwas lernen können. Wir kennen uns gut über meinen ehemaligen Torwarttrainer Wolfgang Ernst. Probleme wird es da keine geben, wir sind befreundet“, sagt Bayar, der den Wechsel viel mehr als Chance begreift.

Profi wird er nach seinem Wechsel in Liga vier nicht. Er arbeitet und lebt weiterhin in Fulda. „Ich bin froh, dass das ganze mit meiner Arbeit gut hinhaut, deswegen sehe ich auch kein Risiko. Ins Training fahre ich mit dem Auto und freue mich nun auf die Zeit in Stadtallendorf.“

Bayar gehörte bislang zum Inventar der SG Barockstadt: Bis 2012 spielte er für Borussia Fulda, ab 2012 bis 2018 für den TSV Lehnerz und anschließend für die SG Barockstadt. Nun hat er nach eigener Aussage keinen Vertrag mehr erhalten. Bayar bestritt 85 Hessenliga-Spiele und 57 Verbandsliga-Partien.

Sein größter Erfolg war die Vizemeisterschaft in der Hessenliga und die anschließenden Aufstiegsspiele in die Regionalliga Südwest. Lehnerz scheiterte seinerzeit, Nun hat er persönlich doch noch den Sprung in Liga vier geschafft. (jg)

Das könnte Sie auch interessieren