Max Lesser bei der Vertragsunterzeichnung beim VfB Stuttgart.
+
Max Lesser bei seiner Vertragsunterzeichnung beim VfB Stuttgart.

Zweite Station im Profifußball

VfB Stuttgart: Max Lesser wird Co-Trainer Analyse der U21

Der Maberzeller Max Lesser hat ab Sommer einen neuen Job. Er wird zur kommenden Saison Co-Trainer Analyse bei der U21 des VfB Stuttgart. Das schreibt das Fußballportal Torgranate.

Fulda - Der 25-Jährige soll einen langfristigen Vertrag erhalten. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und kann es kaum erwarten, dass der Ball nach der Corona-Krise wieder rollt“, wird Max Lesser in dem Bericht der Torgranate zitiert.

Die zweite Mannschaft des Zweitligisten liegt momentan auf Platz eins der Oberliga Baden-Württemberg und ist damit auf bestem Wege, in die Regionalliga zurückzukehren – wenngleich es unklar ist, wie es ob der momentanen Corona-Pandemie weitergeht.

lio

Hier lesen Sie: Interview mit Max Lesser über sein neues Amt in Stuttgart, Offenbach und die freie Zeit

Zu Max Lesser

Für den 25-Jährigen ist es die zweite Station im Profifußball. Von Juli 2018 bis September 2019 war der Sohn des früheren Hessenliga-Trainers Henry Co-Trainer bei Regionalligist Kickers Offenbach.

Seit der Entlassung des damaligen Trainers Daniel Steuernagels und Sportchefs Sead Mehic war der 25-Jährige, der zuvor bei der SG Johannesberg, dem TSV Lehnerz sowie in der Jugend beim JFV Viktoria Fulda sowie dem Haimbacher SV tätig war, vereinslos.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema