Felix Neureuther fährt beim Slalom in Schladming erneut aufs Podest. Foto: Johann Groder

Neureuther bei Slalom in Schladming Dritter

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

- Schladming (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther ist im letzten Weltcup-Slalom vor den Olympischen Winterspielen zum fünften Mal in dieser Saison auf das Podest gefahren.

Nach seinem Sieg in Kitzbühel wurde der 29-Jährige im letztjährigen WM-Ort Schladming Dritter. Auf den Zweiten, Weltmeister Marcel Hirscher aus Österreich, hatte er nur 0,01 Sekunden Rückstand. Nach dem ersten Lauf des Flutlicht-Rennens in Österreich war Neureuther noch Neunter gewesen. Fritz Dopfer wurde starker Vierter. Der Sieg ging an den 19 Jahre alten Norweger Henrik Kristoffersen.

Das könnte Sie auch interessieren