Maria Höfl-Riesch kann beim Rennen in Crans Montana die Abfahrtswertung gewinnen. Foto: Stephan Jansen

Neuschnee in Crans-Montana: Kein Abfahrtstraining

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

- Zürich (dpa) - Das Abschlusstraining für die Weltcup-Abfahrt der alpinen Ski-Damen im schweizerischen Crans Montana fällt aus. Der Grund für die Absage der Trainingsfahrten sind 20 Zentimeter Neuschnee auf der Piste.

Die vorletzte Saison-Abfahrt kann am Samstag aber gestartet werden, da bereits ein Training stattgefunden hatte. Die dreifache Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch erzielte die siebtbeste Zeit. Maria Höfl-Riesch, die in Sotschi Gold in der Super-Kombination holte, kann in Crans Montana vorzeitig die Abfahrtswertung gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren