1. Fuldaer Zeitung
  2. Sport

Angelique Kerber ist schwanger - ihr Freund ist Unternehmer

Erstellt:

Von: Marius Epp

Tennis-Star Angelique Kerber erwartet ein Kind. Die Liebe zu ihrem Partner Franco Bianco ist noch nicht lange bekannt.

Update vom 24. August, 12.46 Uhr: Das Baby-Glück von Angelique Kerber ist jetzt offiziell! Auf ihrem Instagram-Account meldete sich die dreifache Grand-Slam-Siegerin mit der frohen Botschaft. „Ich wollte wirklich bei den US Open spielen, aber habe am Ende dann doch entschieden, dass zwei gegen eins doch kein fairer Wettkampf wäre“, schreibt sie in einem Post und verrät mit einem Baby-Emoji, dass Nachwuchs im Anmarsch ist.

„In den nächsten Monaten werde ich mir eine Pause gönnen, ich glaube, dafür gibt es keinen besseren Grund. Ich werde euch alle vermissen“, schreibt sie weiter. „Ich bin nervös und aufgeregt.“

Erstmeldung vom 24. August: München - Erst vor einem Tag hatte Alexander Zverev seine Teilnahme an den US Open abgesagt, jetzt ist wohl klar: Auch Angelique Kerber wird in New York nicht dabei sein. Anders als bei Zverevs Verletzung handelt es sich bei Kerber aber um einen erfreulichen Grund: Die 34-Jährige ist offenbar schwanger. Das berichtet die Bild.

Angelique Kerber hat auch abseits des Tennis ihr Glück gefunden.
Angelique Kerber hat auch abseits des Tennis ihr Glück gefunden. © LISELOTTE SABROE/AFP

Kerber hat die US Open noch nicht offiziell abgesagt, ihre Bestätigung soll wohl am Mittwochnachmittag folgen. Der Vater des Kindes dürfte den meisten nicht geläufig sein: Von Kerbers Liebe mit Franco Bianco weiß die Öffentlichkeit erst seit Januar, bei den Australian Open saß der Hesse auf der Tribüne. Er gehört zu ihrem Trainerteam.

Angelique Kerber wohl schwanger - mit Freund Franco Bianco

Kerbers Freund Bianco ist dem Bericht zufolge Fitness-Unternehmer und kommt aus der Nähe von Frankfurt. Kerber trainierte wohl schon vor Jahren auf seinen Tennisplätzen im Sportpark Königstein im Taunus. Für Kerber steht nun eine längere Tennis-Pause an, wann sie wieder auf den Court zurückkehrt, verriet sie zunächst nicht.

Die Schwangerschaft soll aber keineswegs gleichbedeutend mit dem Karriereende sein, wie die Bild aus ihrem Umfeld erfahren haben will. Ihr großer Traum sei es, Olympia 2024 in Paris zu erleben. Beweisen muss sie niemandem mehr etwas. Mit ihren drei Grand-Slam-Titeln ist sie die erfolgreichste deutsche Tennisspielerin seit Steffi Graf. (epp)

Auch interessant