Vettel muss bei Tests Wagen vorzeitig abstellen

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

- Sakhir (dpa) - Für Sebastian Vettel und Red Bull hat der vorletzte Tag der Formel-1-Testfahrten in Bahrain denkbar schlecht begonnen. Der viermalige Weltmeister musste seinen RB10 bereits nach Kurve vier abstellen.

Die Gründe für den unfreiwilligen Stopp waren zunächst nicht bekannt. Vettel war erst mit rund zweieinhalb Stunden Verspätung auf den Bahrain International Circuit gefahren. Tags zuvor hatte Red Bull mit Daniel Ricciardo als Fahrer am Nachmittag noch einen verheißungsvollen Eindruck hinterlassen. Red Bull hatte schon bei den bisherigen Übungsfahrten in diesem Jahr große Probleme.

Das könnte Sie auch interessieren