Miss Germany 2021: Anja Kallenbach aus Tiefenort im Wartburgkreis ist die letzte Miss Thüringen. Die Bundesland-Titel werden nicht mehr vergeben.
+
Miss Germany 2021: Anja Kallenbach aus Tiefenort im Wartburgkreis ist die letzte Miss Thüringen. Die Bundesland-Titel werden künftig nicht mehr vergeben.

Neue Staffel

Tour de France, Tegut, Dagmar Wöhrl - Miss Germany Anja Kallenbach ist die letzte Miss Thüringen

  • Sebastian Reichert
    VonSebastian Reichert
    schließen

Von Tegut in Fulda zur Tour de France: Anja Kallenbach aus Tiefenort im Wartburgkreis hat in ihren ersten 100 Tagen als Miss Germany schon viel erlebt. „Kalle“, die großer Fan von Dagmar Wöhrl („Höhle der Löwen“) ist, wird übrigens die letzte Miss Thüringen bleiben.

Tiefenort/Fulda - Für sie vollkommen überraschend gewann Anja Kallenbach aus Tiefenort im Wartburgkreis in Thüringen am 27. Februar 2021 den Titel der Miss Germany. Unter anderem Dagmar Wöhrl, Miss Germany 1977 und heute als Investorin bekannte Teilnehmerin der VOX-Gründershow „Höhle der Löwen“, hatte die zweifache Mutter, die ihre Ausbildung in Fulda gemacht hatte, mit zur schönsten Frau Deutschlands gewählt.

Nach 100 Tagen als Miss Germany hat Anja Kallenbach, die im Alter von 24 Jahren die jüngste Tegut-Filialleiterin in Deutschland war und deren Mutter aus Dermbach in der Rhön kommt, trotz eingeschränkter Möglichkeiten in der Corona-Pandemie schon viel erlebt. Mindestens ein bis zwei Stunden ist die 33-Jährige im Schnitt pro Tag als Miss Germany im Einsatz, zum Beispiel auf Instagram (@anja_kallenbach).

Tour de France, Tegut, Dagmar Wöhrl: Miss Germany Anja Kallenbach ist die letzte Miss Thüringen

Nach einem halben Jahr Homeschooling mit ihren zwei kleinen Töchter freut sich Miss Germany Anja Kallenbach besonders auf einen Job, der im Juli wartet. Die leidenschaftliche Mountainbikerin wird beim „Tour de France“-Radrennen in Frankreich für Sponsor Alpecin tätig sein. „Das passt absolut zu mir“, sehnt Anja Kallenbach die Zeit vom 7. bis 11. Juli in Südfrankreich herbei.

Zu den bisherigen Highlights in den ersten 100 Tagen als Miss Germany zählt Anja Kallenbach ein Shooting für die neue Kollektion von Karo Kauer in Stuttgart. Die Thüringerin ist schon lange Fan der Influencerin und Unternehmerin, die auch in der „Miss Germany“-Jury saß. Zudem war „Kalle“ am 19. März auch zu Gast in der MDR-Talkshow „Riverboat“ bei den Moderatorinnen Kim Fisher und Stephanie Müller-Spirra.

„Im Fernsehen sieht man sich nicht alle Tage, aber eine riesige Umgewöhnung war es eigentlich für mich nicht“, berichtet Miss Germany Anja Kallenbach, dass sich wohl in ihrer neuen Rolle fühlt. Dazu gehört auch, dass auf Initiative von Ortsteilbürgermeisterin Christine Thiel (CDU) zwei große Banner in Tiefenort aufgehängt worden sind. „Heimatort der Miss Germany 2021“, steht auf diesen.

Indes startete zum 1. Juni 2021 die Bewerbungsrunde für die Wahl zur Miss Germany 2022, bei der auch Anja Kallenbach mitwirkt. Gesucht werden Frauen zwischen 18 und 39 Jahren, die „Verantwortung übernehmen“, teilt die Miss Germany Corporation mit. „Es geht nicht um körperliche Merkmale, sondern ausschließlich um inspirierende Persönlichkeiten und deren Geschichten.“ Die Bewerbungsphase läuft über den gesamten Juni 2021.

Stolz auf seine Miss Germany: Tiefenort, ein Ortsteil der Stadt Bad Salzungen im Wartburgkreis in Thüringen, hängte zwei Banner für Anja Kallenbach auf.

Der Claim der neuen „Miss Germany“-Staffel lautet indes „Be part of the movement“. In den vergangenen Jahren war das maximale Bewerberalter von 29 auf 39 erhöht worden. „Wir sind definitiv bereit, auch weitere Anpassungen vorzunehmen, sodass wir in Zukunft auch weiteren fünf Millionen Frauen zwischen 40 bis 50 Jahren eine Teilnahme bei Miss Germany ermöglichen können“, sagt der Geschäftsführer der Miss Germany Corporation, Max Klemmer

Neu ist bei der Wahl zur Miss Germany 2022, dass auf die traditionellen Bundeslandtitel verzichtet wird. Damit ist Miss Germany Anja Kallenbach die letzte Miss Thüringen. Die Bundeslandtitel hätten im Auswahlprozess oft im Weg gestanden, erklärt Klemmer. „Auf dem Weg zur Miss Germany mussten wir daher oft auf beeindruckende Frauen verzichten.“ Im Finale am 19. Februar 2022 werden somit nicht mehr 16, sondern 10 von der Region unabhängige Finalistinnen stehen.

Anja Kallenbach (Zweite von links), die amtierende Miss Germany 2021, aus Tiefenort (Thüringen) ist der Teil der Kampagne zum Start der neuen Miss Germany Staffel 2021/2022.

„Ich finde es ein bisschen schade, dass es die Bundeslandtitel nicht mehr gibt“, sagt Miss Germany Anja Kallenbach. „Ich habe gerade auch bei mir sehr gespürt, wie sich die Leute besonders in ländlichen Gebieten über so einen Bundeslandtitel freuen und stolz sind. Aus Sicht von Miss Germany kann ich die Entscheidung aber schon nachvollziehen, weil man mit Bundesland-Titeln vielleicht unnötig auf Knaller-Frauen im Finale verzichten muss.“

Video: Miss Germany Wahl 2021: Anja Kallenbach aus Thüringen ist die schönste Frau in Deutschland

Im Gespräch mit der „Fuldaer Zeitung“ bezeichnet sich Miss Germany Anja Kallenbach übrigens als absoluter „Dagmar Wöhrl“-Fan. Die „Höhle der Löwen“-Investorin und ehemalige Bundestagsabgeordnete war 1977 Miss Germany und hat auch bei der Neuausrichtung der „Miss Germany“-Organisation mitgewirkt. „Im Miss Germany Camp hat Dagmar Wöhrl berichtet, dass sie damals teilgenommen hat, weil es ein Auto zu gewinnen gab und sie als Studentin ein Auto brauchte, um zur Universität zu kommen.“

Zur Person: Anja „Kalle“ Kallenbach

Anja Kallenbach (33) kommt aus Tiefenort in Bad Salzungen im Wartburgkreis in Thürinegn. Ihre Mutter stammt aus Dermbach in der Rhön. Mit ihrem Freund Sebastian Eyring, der zwei Fahrradgeschäfte hat und in dessen Unternehmen sie mitarbeitet, hat die Thüringerin zwei Töchter: Martha (7) und Clara (5). Nach der Handelsschule in Fulda machte sie ein duales Tegut-Studium. Anja Kallenbach war im Alter von 24 Jahren als Chefin des Marktes in Bad Sooden-Allendorf die jüngste Tegut-Filialleiterin in Deutschland. In ihrer Freizeit fährt „Kalle“ gern Mountainbike (Enduro, Downhill) und geht Joggen.

„Ich kann mich sehr gut mit Dagmar Wöhrl identifizieren. Sie ist eine absolute Powerfrau“, erzählt Anja Kallenbach, die sich unter anderem in ihrem Heimatort Tiefenort als Vorsitzende des Kindersportvereins und in Bad Salzungen als Repräsentantin für ein Hozpiz engagiert. „Im Miss Germany Camp hat Dagmar Wöhrl bei einem Workshop berichtetet, wie viele Projekte sie alles macht. So geht es mir auch. Wenn ich Anfragen für ehrenamtliches Engagement kriege, würde ich am liebsten überall helfen.“

Das könnte Sie auch interessieren