Der Rettungshubschrauber Christoph 28 flog den Schwerverletzten ins Klinikum nach Fulda.
+
Der Rettungshubschrauber Christoph 28 flog den Schwerverletzten ins Klinikum nach Fulda.

71-Jähriger eingeklemmt

Unfälle bei Starkregen auf A4 –Rettungshubschrauber fliegt Schwerverletzten nach Fulda

Bei Starkregen und Hagel hat es auf der Autobahn 4 in Thüringen am Samstag mehrere teils schwere Unfälle gegeben. Ein 71-Jähriger wurde bei Gerstungen (Wartburgkreis) schwer verletzt.

Gerstungen - Sein Renault überschlug sich am Samstag gegen 14.45 Uhr auf dem Weg in Richtung Eisenach. Es war bei starkem Regen beim Bremsen ins Schleudern geraten, mit einem anderen Auto, einem Audi, kollidiert und hatte sich daraufhin überschlagen, wie die Polizei mitteilte.

Ein Hubschrauber brachte den Schwerverletzten aus dem Wartburgkreis in eine Klinik nach Fulda. Der Renault-Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn aus seinem Auto. Der Fahrer des anderen Autos aus dem Landkreis Gotha wurde leicht verletzt.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Polizei die A4 in Fahrtrichtung Eisenach für eine Stunde komplett sperren. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft in Meiningen ein Sachverständigengutachten angeordnet.

50.000 Euro Schaden

Den entstandenen Sachschaden schätzte die Polizei auf 50.000 Euro. Bei zwei weiteren Unfällen in dem Bereich sei ein Mensch wegen Kreislaufproblemen ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es. Die Sachschäden schätzte die Polizei auf 15.000 Euro.

sar

Das könnte Sie auch interessieren