Open-Air-Tour 2019: Nena rockt am 31. Mai den Uniplatz in Fulda

09. November 2018
Fulda

Nena, Star der Neuen Deutschen Welle und bis heute eine der populärsten und erfolgreichsten Musikerinnen Deutschlands, kommt nach Fulda. Am 31. Mai wird sie ab 20 Uhr auf dem Uniplatz ein Open-Air-Konzert geben. Der Vorverkauf dafür startet am Montag, 12. November, um 10 Uhr. Präsentiert wird das Konzert von dieser Zeitung.

Nach der sensationellen „Nichts versäumt“-Jubiläumstournee geht Nena 2019 mit ihren 99 Luftballons und den unzähligen weiteren sagenhaften Lieblingsliedern aus 40 Jahren Bühnenpräsenz auf Festival-Tournee. Am Freitag, 31. Mai, kommt sie um 20 Uhr nach Fulda auf den Uniplatz. Das teilte Veranstalter Provinztour Konzert- und Theateragentur mit.

Nena, eine der relevantesten und authentischsten Sängerinnen der Zeit und ein großes Stück Popkultur Deutschlands, hat zuletzt auf ihrer großen „Nichts versäumt“-Tournee ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum gemeinsam mit 250.000 begeisterten Fans gefeiert. Dabei begeisterte sie live mit ihrer einmaligen energiegeladenen Bühnenpräsenz und ihrer mitreißenden Stimme. Mit ihren Hits prägte sie mehrere Generationen von Musikfans, und sie steht bis heute für ein Lebensgefühl, das irgendwie und irgendwo in jedem Herzen zu Hause ist.

Open-Air-Tour 2019: Nena rockt am 31. Mai den Uniplatz in Fulda

Foto: Kristian Schuller

1960 in Hagen als Gabriele Susanne Kerner geboren, zählt Nena, ob nun mit Band oder als Solokünstlerin, zu den beständigsten und erfolgreichsten Musikerinnen in und aus Deutschland. Nach ersten Gehversuchen als Sängerin für die Band „The Stripes“ Ende der 1970er Jahre gründete Nena 1982 mit dem Keyboarder Uwe Fahrenkrog-Petersen, dem Gitarristen Carlo Karges und dem Bassisten Jürgen Dehmel die nach ihr benannte Band.

Eine erste Single „Nur geträumt“ war schnell aufgenommen, und nach einem Fernsehauftritt beim „Musikladen“ schnellten die Verkäufe in die Höhe. Der heißersehnte Erfolg stellte sich ein. 1983 folgte dann mit Single Nummer zwei („99 Luftballons“) der große Durchbruch; ab 1984 auch international. Der Vorzeigehit der Neuen Deutschen Welle verweilte 23 Wochen auf Platz eins der deutschen Charts, verkaufte sich in englischer Version allein über 600.000 Mal in den USA und ging auch in Mexiko, Japan, Israel und Australien durch die Decke.

Riesige Nachfrage: Mark Forster gibt Open-Air-Zusatzshow auf dem Uniplatz

Das ging durch die Decke: Mark Forsters Open-Air-Konzert am 1. Juni 2019 auf dem Fuldaer Uniplatz ist bereits (fast) ausverkauft. Fans, die noch keine Karte haben, brauchen aber nicht zu verzagen. Dem Veranstalter Provinztour ist es gelungen, den Musiker für ein Zusatzkonzert zu gewinnen. Dieses findet am selben Ort statt.

Nach dem Riesenerfolg und Welttournee folgte nach dem letzten Album „Eisbrecher“ von 1986 im Folgejahr die Trennung, die aber Nenas künstlerisches Schaffen keineswegs beendete. 1989 startet Nena mit „Wunder gescheh’n“ ihre Solokarriere. Sie wurde weltweit ein Begriff. Der Name „Nena“ ist in Deutschland bekannt wie Mercedes und Milchschnitte. Sie hat es nicht nur geschafft generationen-, sondern auch grenzübergreifend Menschen zu überzeugen und zu begeistern.

Kaum ein deutschsprachiger Sänger hat je solch große internationale Erfolge verzeichnet: Nummer 1-Platzierungen in Europa, in Japan, Mexiko, Neuseeland, Finnland, Israel, Kanada, USA und Australien. Nach der fulminanten Jubiläumstournee „Nichts Versäumt“ in diesem Jahr kehrt Nena im Sommer 2019 wieder auf die Bühnen zurück; diesmal wird die NDW-Ikone vor allem auf Open Airs und Festivals spielen.

<

Die Erste Allgemeine Verunsicherung spielt am 30. Mai auf dem Uniplatz

40 Jahre sind genug. Aber das Ende muss gebührend gefeiert werden: Die Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV) geht 2019 unter dem Motto „Alles ist erlaubt - 1000 Jahre EAV" auf ihre (erste?!) Abschiedstournee. Diese führt die Austro-Musiker am Donnerstag, 30. Mai, um 20 Uhr nach Fulda auf den Uniplatz.

So auch am 31. Mai auf dem Uniplatz in Fulda. Der Vorverkauf für Nenas Konzert startet am Montag, 12. November, um 10 Uhr. Neben dem exklusiven Online-Pre-Sales bei Eventim sind dann ab diesem Moment die Vorverkaufsstellen in den Geschäftsstellen unserer Zeitung in Fulda, Hünfeld, Schlüchtern und Schlitz sowie online unter fuldaerzeitung.reservix.de und per Telefon unter der Hotline (0661) 280644.freigeschaltet.

Erst am Mittwoch, 14. November, beginnt um 10 Uhr der reguläre Vorverkauf. Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter der Telefonnummer (07139) 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich. Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter 6 Jahren auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt. / sar

Musicalsommer 2019: Freitag startet der exklusive Vorverkauf in unseren Geschäftsstellen

Am Freitag, 22., und Samstag, 23. Juni, startet der Kartenvorverkauf für den Musicalsommer 2019 und die Neuinszenierung des „Bonifatius"-Musicals auf dem Fuldaer Domplatz - und zwar exklusiv in allen Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung. „Bonifatius"-Darsteller Reinhard Brussmann wird Autogramme geben.