Frau geht mit 200-Euro-Schein von Laden zu Laden: Polizei vermutet „Wechselfallen“-Betrug

Besorgte Anrufer

Frau geht mit 200-Euro-Schein von Laden zu Laden: Polizei vermutet „Wechselfallen“-Betrug

Eine Frau hat für Aufruhr in der Bad Brückenauer Innenstadt gesorgt. Zunächst war vermutet worden, dass sie mit Falschgeld shoppen gegangen war. Sie …
Frau geht mit 200-Euro-Schein von Laden zu Laden: Polizei vermutet „Wechselfallen“-Betrug
Nach der Fahrt eingeschlafen: Lkw-Fahrer zu betrunken für Alkoholtest

Zeuge ruft Polizei

Nach der Fahrt eingeschlafen: Lkw-Fahrer zu betrunken für Alkoholtest
Am Mittwochnachmittag trafen Beamte der Polizei Alzenau einen offensichtlich stark alkoholisierten Lkw-Fahrer an. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer war auf die Fahrweise des Mannes aufmerksam geworden und hatte die Beamten verständigt.
Nach der Fahrt eingeschlafen: Lkw-Fahrer zu betrunken für Alkoholtest

Prozess in Unterfranken

Größter Kokainfund Bayerns: Mehrjährige Haftstrafen für Angeklagte
Größter Kokainfund Bayerns: Mehrjährige Haftstrafen für Angeklagte

Einsatz wegen Ruhestörung

Nach Gewalt gegen Polizisten auf Party: Mehrere Tatverdächtige ermittelt
Nach Gewalt gegen Polizisten auf Party: Mehrere Tatverdächtige ermittelt

Obduktionsergebnis

Brand in Würzburg: Eingeschaltete Herdplatte kostete Frau (27) wohl das Leben
Brand in Würzburg: Eingeschaltete Herdplatte kostete Frau (27) wohl das Leben

In Unterfranken

Misstrauen in letzter Sekunde und zwei aufmerksame Mitmenschen vereiteln Trickbetrüge

Erneut gab es in Unterfranken am letzten Donnerstag Anrufe von dreisten Telefonbetrügern. Ohne das späte Misstrauen einer 66-Jährigen und zwei …
Misstrauen in letzter Sekunde und zwei aufmerksame Mitmenschen vereiteln Trickbetrüge

Nach Zeugenaufruf

„Gestohlener“ Mazda von Passant entdeckt - Besitzer hatte Abstellort offensichtlich vergessen
Nachdem ein Mazda Mitte Januar zunächst als gestohlen gemeldet wurde, hatte die Polizei danach gefahndet. Ein Zeuge hat den Pkw nun unbeschadet am …
„Gestohlener“ Mazda von Passant entdeckt - Besitzer hatte Abstellort offensichtlich vergessen

Teure Nachricht

Autofahrer wird am Handy erwischt - Verdacht auf Drogenkonsum

Teuer könnte es für einen 37-jährigen Autofahrer aus Unterfranken werden. Die Polizei erwischte ihn während der Fahrt an seinem Handy. Bei der …
Autofahrer wird am Handy erwischt - Verdacht auf Drogenkonsum

Zeugen gesucht

Rentnerin von Betrügern getäuscht - Bankangestellte verhindert zweite Geldübergabe

Dreiste Telefonbetrüger haben eine Seniorin getäuscht, die daraufhin eine hohe Geldsumme und Wertgegenstände an einen unbekannten Abholer übergab. …
Rentnerin von Betrügern getäuscht - Bankangestellte verhindert zweite Geldübergabe

Berichte von Anwohnern

Junge Männer treten gegen Glastüren und Schaufenster - Polizei nimmt Randalierer fest

Junge Männer treten gegen Glastüren und Schaufenster - Polizei nimmt Randalierer fest

Prozess in Schweinfurt

Tochter zur Prostitution gezwungen? Mutter und deren Ex-Freund vor Gericht

Er kannte die junge Frau, seit sie neun Jahre alt war. Dennoch soll sich ein Mann an der Tochter seiner Partnerin vergangen und sie zur Prostitution …
Tochter zur Prostitution gezwungen? Mutter und deren Ex-Freund vor Gericht

Vor Krankenhaus

Tödlicher Unfall auf Parkplatz: Seniorin stürzt beim Aussteigen aus Auto

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Klinikums hat eine Seniorin am Sonntagnachmittag ihr Leben verloren. Die Polizei in Unterfranken …
Tödlicher Unfall auf Parkplatz: Seniorin stürzt beim Aussteigen aus Auto

Grenze zu Österreich

Langjähriger Familienstreit eskaliert: Fahndungserfolg nach Raubdelikt - Tatverdächtige festgenommen

Ein langjähriger Familienstreit eskaliert und endet in einem Raubüberfall. Beamte der Grenzpolizei konnten die beiden Tatverdächtigen vorläufig festnehmen.
Langjähriger Familienstreit eskaliert: Fahndungserfolg nach Raubdelikt - Tatverdächtige festgenommen

Tödlicher Unfall

Auto prallt gegen Baum - 20-Jähriger kommt ums Leben

Bei einem Unfall in Unterfranken hat am Freitagmittag ein junger Mann sein Leben verloren. Er war mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt.
Auto prallt gegen Baum - 20-Jähriger kommt ums Leben

Als Jugendliche missbraucht

Prozess um Zwangsprostitution - Opfer sagt gegen eigene Mutter aus

Weil ihre Mutter und deren Lebensgefährte sie zur Prostitution gezwungen haben sollen, hat sich am Freitag eine junge Frau vor dem Landgericht Schweinfurt geäußert.
Prozess um Zwangsprostitution - Opfer sagt gegen eigene Mutter aus

Geldsorgen vorbei

68-Jährige aus Unterfranken gewinnt mehr als 1,2 Millionen Euro im Lotto

68-Jährige aus Unterfranken gewinnt mehr als 1,2 Millionen Euro im Lotto

Graffiti am Tatort

Unbekannter legt Feuer in Rohbau - politisches Motiv möglich

Nach einer versuchten Brandstiftung in einem Rohbau in der bayrischen Rhön schließen die Ermittler ein politisches Motiv nicht aus. Auf der Baustelle seien nämlich kurz zuvor bereits Graffiti festgestellt worden.
Unbekannter legt Feuer in Rohbau - politisches Motiv möglich

Großeinsatz am Morgen

Glätte versursacht Chaos auf der A3 - 24 Fahrzeuge an Unfällen beteiligt

Großeinsatz am Donnerstagmorgen auf der A3 in Unterfranken: Dort war es in kurzer Zeit zu mehreren Glätte-Unfällen gekommen. 24 Fahrzeuge waren beteiligt, zwölf Personen wurden teils schwer verletzt.
Glätte versursacht Chaos auf der A3 - 24 Fahrzeuge an Unfällen beteiligt

35 Filme

Kinomarathon in Würzburg: Internationales Filmwochenende ab Donnerstag

Es ist kein Festival mit ausgiebigem Schaulaufen der Schauspieler und Schauspielerinnen, sondern eher eines der Macher: Beim Internationalen Filmwochenende soll das Publikum auf Filmschaffende treffen. Und eingedeckt mit Popcorn ihre Werke ansehen.
Kinomarathon in Würzburg: Internationales Filmwochenende ab Donnerstag

Region in Bayern

Unterfranken: Sehenswürdigkeiten, Landkreise, Einwohner und Weinberge

+
Auch die Nähe zu den Weinbergen macht Würzburg für viele Touristen interessant.

Welche Landkreise zählen zu Unterfranken, wie viele Menschen leben dort, wer regiert und welche Sehenswürdigkeiten gibt es? Alle wichtigen Informationen zu der Region in Bayern auf einen Blick.

Unterfranken - Unterfranken ist eine Region im Nordwesten des Freistaats Bayerns und einer von drei Regierungsbezirken in Franken - neben Oberfranken und Mittelfranken. 1,3 Millionen Menschen leben auf einer 8531 Quadratmeter großen Fläche, die an die Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen grenzt. 

Neben neun Landkreisen – Aschaffenburg, Bad Kissingen, Haßberge, Kitzingen, Main-Spessart, Miltenberg, Rhön-Grabfeld, Schweinfurt und Würzburg – gibt es die drei kreisfreien Städte Aschaffenburg, Würzburg und Schweinfurt. Aus ihnen ergibt sich der Regierungsbezirk Unterfranken mit Sitz in Würzburg. Er ist einer von sieben Bezirken in Bayern. Diese Bezirke bilden in der bayerischen kommunalen Selbstverwaltung die dritte Ebene. Die erste besteht aus den Gemeinden, die zweite aus den Landkreisen und kreisfreien Städten.

Unterfranken: Sehenswürdigkeiten, Regierung, Tourismus - Alles zu der Region in Bayern

Unterfranken als Bezirk übernimmt Aufgaben, die die Landkreise und kreisfreien Städte nicht übernehmen können. So unterstützt er beispielsweise öffentliche Einrichtungen, die für das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Wohl der Menschen in Unterfranken bedeutsam sind.

Die Regierung von Unterfranken wird auch Bezirksregierung genannt und von Dr. Eugen Ehmann geleitet. Regierungspräsident Ehmann trat sein Amt im Januar 2019 an und löste damit Paul Beinhofer ab.

RegierungsbezirkUnterfranken
BundeslandBayern
Größe (Einwohner)1.320.513 (Stand 31. Dezember 2021)
Fläche8.531 Quadratkilometer
RegierungspräsidentDr. Eugen Ehmann

Namensgebend für die Region Unterfranken ist deren Lage am dem Fluss Main. Unterfranken liegt nämlich am Unterlauf des Mains (Oberfranken hingegen am Oberlauf), der die Kernregion – die Oberzentren Würzburg und Schweinfurt – vollständig durchfließt. Diese Kernregion wird auch Mainfranken genannt.

Das Wappen von Unterfranken wird seit 1961 nach Beschluss des Bezirkstags und Zustimmung des Innenministeriums geführt. Es spiegelt die wichtigsten früheren Herrschaftsverhältnisse wider. Für das Hochstift und Domkapitel Würzburg stehen die drei silberne Spitzen in Rot – der „fränkische Rechen“. Die gevierte Sturmfahne stellt das alte Banner des Fürstbistums Würzburg und Herzogtums Ostfranken dar. Das Mainzer Rad ist das alte Wahrzeichen des Erzstifts und Kurstaates Mainz und versinnbildlicht den großen Herrschaftsbesitz von Mainz im heutigen Gebiet des Bezirks Unterfranken.

Mit (Stand 31. Dezember 2021) 126.933 Einwohnern ist Würzburg die größte Stadt in der Region Unterfranken, gefolgt von Aschaffenburg mit 71.381 und Schweinfurt mit 53.585 Einwohnern. Die gesamte Fläche von Unterfranken stellt etwa ein Drittel von Franken dar. 

Unterfranken: Regierungsbezirk in Bayern mit neun Landkreisen und drei kreisfreien Städten

Unterfranken bietet mit seiner Lage in der Mitte Deutschlands auch optimalen Anschluss an das europäische Fernstraßennetz. So schneiden sich zum Beispiel die westöstlich verlaufenden Bundesautobahn A3 und die A7. Darüber hinaus liefert die Eisenbahn Anschluss an deutsche und europäische Wirtschaftsräume, insbesondere der ICE-Knotenpunk Würzburg und die Aschaffenburger ICE-Haltestelle.

Unterfranken ist wird aber vor allem auch für seinen „ländlichen Raum“ geschätzt. Auf 183 Quadratkilometern verteilen sich 132 Naturschutzgebiete. Das Dammersfeld im fränkischen Teil der Rhön ist mit 930 Metern die höchste Erhebung und liegt auf dem Truppenübungsplatz Wildflecken. Der benachbarte Kreuzberg ist mit 928 Metern der zweithöchste Berg.

Der Main – als wichtigstes Gewässer der Region – fließt durch den südlichen und westlichen Teil und verlässt Unterfranken in Kahl am Main. Landschaftlich ist Unterfranken aber nicht nur gekennzeichnet durch die Täler des Mains. Auch die Weinberge und die Waldgebirge Spessart, Odenwald, Rhön, Steigerwald und Hassberge stechen hervor.

In Würzburg ist nicht nur der Regierungssitz Unterfrankens. Als größte Stadt der Region und siebtgrößte Bayerns fasst sie 13 Stadtbezirken und 25 Stadtteile. Würzburg gilt als wichtiger Schul- und Universitätsstandort und ist bei Weinliebhabern vor allem aber bekannt für die vielen Weinfeste. Die Nähe zu den Weinbergen macht die Stadt für viele Gäste interessant. Doch nicht ausschließlich des Weins wegen, sie laden Naturbegeisterte auch zum Wandern und Spazieren gehen ein.

Die Region Unterfranken ist geprägt von Weinbergen

Der bekannteste Weinberg im Stadtgebiet ist der Würzburger Stein am Südhang des Steinbergs. Er wird seit dem 8. Jahrhundert zum Weinbau genutzt. Der mineralhaltige Muschelkalkboden des Steins soll für ein außergewöhnliches Weinaroma verantwortlich sein.

Eine weitere Sehenswürdigkeit und Wahrzeichen der unterfränkischen Stadt ist die Alte Mainbrücke, die im 12. Jahrhundert von Baumeister Enzelin errichtet wurde. Sie verbindet die Altstadt mit dem Mainviertel und dem Marienberg. Die Steinbogenbrücke ist 185 Meter lang und siebeneinhalb Meter breit. Auf der Alten Mainbrücke sind zwölf große Sandsteinfiguren platziert. Die Figuren stellen überwiegend Würzburger Bischöfe, Frankenapostel und Heilige als Namenspatronen wie Johannes Nepomuk (Brückenheiliger) und Pippin der Jüngere (Frankenkönig, Vater Karl des Großen) dar.

Heutzutage ist die Alte Mainbrücke ein Treffpunkt in Unterfranken für Einheimische und Gäste, um gemeinsam einen sogenannten Brückenschoppen (ein Gläschen Wein) zu sich zu nehmen, die Aussicht zu genießen und sich zu unterhalten.

Als Kulturgut und Unesco-Weltkulturerbe gilt die Würzburger Residenz am Rande der Innenstadt. Von 1720 bis 1744 wurde das barocke Schloss gebaut – nach Plänen von Balthasar Neumann, der zu den großen Baumeistern des 18. Jahrhunderts zählt. Die Residenz diente als Sitz der Würzburger Fürstbischöfe und gilt heute noch als eines der bedeutendsten Schlösser Europas. Mittlerweile sind von den 340 Räumen der Residenz 42 Schauräume.

Unterfranken: Bayrische Region als Heimat von Unesco-Kulturerbe

Neben Balthasar Neumann werden auch Namen wie Walther von der Vogelweide (Minnesänger des Mittelalters) und Tilman Riemenschneider (Bildschnitzer und Bildhauer, der seit 1483 in Würzburg lebte) mit Unterfranken in Verbindung gebracht. 

Auch das Biosphärenreservat Rhön ist zum Teil in Unterfranken beheimatet. Es steht für landschaftliche Vielfalt mit großem Artenreichtum und wird von Bayern, Thüringen und Hessen verwaltet. Als wertvoller Schatz der Region gilt die kulturelle Vielfalt mit ihrer Geschichte, den Traditionen, Riten und Dialekten. 

Gästen und Einheimischen bietet das Biosphärenreservat Rhön als „Land der offenen Ferne“ viel Erlebbares. Das Schwarze Moor zum Beispiel ist ein bedeutendes Hochmoor in Europa. Moorsteege führen durch das Schutzgebiet und laden Besucher ein, trockenen Fußes durchs Moor zu waten. 23 Infotafeln entlang des Weges präsentieren Wissenswertes über das Moor.

Des Weiteren erhebt sich in der im Biosphärenreservat Rhön und im Naturpark Bayerische Rhön der Kreuzberg. Er befindet sich zwischen der Stadt Bischofsheim, der Gemeinde Sandberg und dem Markt Wildflecken im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen. Auf dem Kreuzberg befindet sich das im Jahr 1644 von Franziskanern gegründete Kloster. Heute ist die Klosterbrauerei ein beliebter Ort der Einkehr für Wanderer.