Nach einem Einbruch in ein Wettbüro ist einer der beiden Täter geschnappt worden.
+
Nach einem Einbruch in ein Wettbüro ist einer der beiden Täter geschnappt worden. (Symbolfoto)

Haftbefehl erlassen

Einbruch in Wettbüro: Täter trennen sich bei der Flucht - Einer geht der Polizei ins Netz

Nach einem Einbruch in ein Wettbüro in Aschaffenburg haben sich die beiden mutmaßlichen Täter bei der Flucht getrennt. Einer der beiden wurde von der Polizei geschnappt.

Aschaffenburg - „Gegen 5.30 Uhr lösten zwei Einbrecher den Alarm in einem Wettbüro in der Elisenstraße in Aschaffenburg aus, nachdem sie gewaltsam über ein Fenster in die Räumlichkeiten eingedrungen waren“, berichtet die Polizei über den Einbruch, der sich am Freitag ereignete.

Nachdem es ihnen nicht gelungen war, das Wettterminal aufzubrechen, traten die beiden anschließend ohne Beute die Flucht an. Als die Einbrecher im Rahmen ihrer Flucht noch in der Nähe des Tatorts einen herannahenden Streifenwagen erblickten, trennten sie sich und flohen in unterschiedliche Richtungen.

Täter nach Wettbüro-Einbruch in Aschaffenburg geschnappt

Lesen Sie hier: So überführte ein Rentner Trickbetrüger in Unterfranken - Berliner Polizei schaltet sich ein.

Den Polizeibeamten gelang es nach einer kurzen Verfolgung, einen Flüchtenden zu stellen und vorläufig festzunehmen. Der 27-Jährige wurde noch am Freitag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen den Mann, der wegen vorausgegangener Delikte bereits unter Bewährung stand, wurde Haftbefehl erlassen.

Der aus Hessen stammende Beschuldigte, der sich nun auch noch wegen der neuerlichen Tat zu verantworten hat, wurde inzwischen einer Justizvollzugsanstalt überstellt. Dem Wettbüro entstand durch die Tat Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren