+
Monatelange Ermittlungen der Aschaffenburger Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft sind von Erfolg gekrönt worden.

Intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei erfolgreich

Mehr als zwei Kilo Rauschgift sichergestellt - Drei Tatverdächtige in Haft

Monatelange Ermittlungen der Aschaffenburger Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft sind am vergangenen Freitag von Erfolg gekrönt worden. Bei einer großangelegten Durchsuchungsaktion konnten unter anderem ein Kilogramm Marihuana, 150 Gramm Haschisch, 20 Gramm Kokain sowie mehrere tausend Euro Drogengeld sichergestellt werden. Die drei Haupttäter sitzen in Untersuchungshaft.

Aschaffenburg - Laut Polizei ergaben sich Ende 2019 bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg Hinweise auf einen 20-jährigen Mann aus dem Landkreis Aschaffenburg, der Handel mit Betäubungsmitteln betreiben soll. Im Rahmen der Ermittlungen, die stets in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführt worden sind, erfolgte am Freitag die Festnahme des Mannes nach einem Betäubungsmittelgeschäft.

Marihuana, Haschisch und Kokain

In der Folge vollzogen die Einsatzkräfte der Aschaffenburger Polizei und angrenzender Dienststellen Durchsuchungsbeschlüsse in insgesamt neun Objekten. Hierbei konnten ein Kilogramm Marihuana, 150 Gramm Haschisch, 20 Gramm Kokain sowie 8000 Euro vermeintliches Drogengeld sichergestellt werden. Zudem konnten ein verbotenes Einhandmesser und zwei Schusswaffen aufgefunden werden. Insgesamt sieben Männer wurden vorläufig festgenommen.

Haftbefehle erlassen

Gegen die drei Haupttatverdächtigen im Alter von 20, 22 und 42 Jahren wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg unter anderem aufgrund des dringenden Tatverdachts des bewaffneten unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge am Samstag durch den Ermittlungsrichter jeweils Haftbefehle erlassen. Im Anschluss wurden sie in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die vier weiteren festgenommenen Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

mal

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema