Der Brand im Kreis Schweinfurt forderte ein Todesopfer und mehrere Verletzte. (Symbolfoto)
+
Der Brand im Kreis Schweinfurt forderte ein Todesopfer und mehrere Verletzte. (Symbolfoto)

Kriminalpolizei ermittelt

Tragischer Brand im Kreis Schweinfurt: Feuerwehr findet Leiche im Schutt

Brand mit tragischen Folgen: Nachdem in der unterfränkischen Gemeinde Poppenhausen (Landkreis Schweinfurt) am Dienstagabend ein Feuer in einer Garage ausgebrochen war, haben die Feuerwehrleute eine Leiche in den Überresten gefunden.

Poppenhausen (Landkreis Schweinfurt) - Das Feuer war am Dienstag gegen 17.30 Uhr in einer Garage in der Von-Erthal-Straße im Poppenhausener Ortsteil Kronungen ausgebrochen. Das berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken.

Sechs Anwohner und ein Polizist wurden bei dem Brand verletzt und mussten zum Teil medizinisch versorgt werden. Sie hatten versucht, das Feuer in der Garage zu löschen.

Feuer bricht in Garage aus: Brand im Kreis Schweinfurt fordert Todesopfer

In der Nacht haben die Einsatzkräfte bei Nachlöscharbeiten eine Leiche am Brandort gefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei handelt es sich bei dem Todesopfer offenbar um einen 68 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Schweinfurt, der zunächst vermisst worden war.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm noch am Abend die Ermittlungen zur Brandursache. „Vieles spricht derzeit für eine Verkettung unglücklicher Umstände im Zuge von Reparaturversuchen an einem Pkw in der Garage“, teilt das Polizeipräsidium Unterfranken am Mittwochmorgen mit.

Den Sachschaden, der durch das Feuer entstand, schätzen die Beamten auf 50.000 Euro. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema