Hand mit Smartphone auf dem steht: Vorsicht Enkeltrick!
+
Ein Unbekannter hat bei einer Rentnerin angerufen und sie mit der Enkeltrickmasche um ihr Erspartes gebracht.

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Enkeltrickbetrüger bringt Rentnerin um Erspartes

Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag bei einer Rentnerin angerufen und sie mit der Enkeltrickmasche um ihr Erspartes gebracht. Die Frau übergab dem unbekannten Mann einen fünfstelligen Bargeldbetrag, die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dingolshausen - Wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab, hatte gegen 13.15 Uhr bei der Seniorin das Telefon geklingelt. Der Mann gab sich im Gespräch als der Freund ihrer Enkelin aus und gaukelte der Frau vor, er hätte einen Autounfall gehabt. Dafür würde er nun mindestens 25.000 Euro benötigen. Die Rentnerin übergab wenig später einem Unbekannten an der Haustüre einen fünfstelligen Bargeldbetrag.

Der Täter trug bei Abholung einen Mundschutz, teilte die Polizei mit. Eine genaue Personenbeschreibung liege bislang nicht vor. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Besonders Zeugen, denen am Montag, zwischen 13.15 Uhr und 16.30 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Dingolshausen aufgefallen sind, sollen sich bitte bei der Schweinfurter Kripo unter der Telefonnummer (09721) 202 1731 melden.

Außerdem warnt die Polizei vor Anrufern, die sich als Verwandte oder Bekannte ausgeben. Deshalb solle niemals Geld oder Schmuck an Fremde übergeben werden. Bei Zweifeln sollte aus diesem Grund vor einer Geldübergabe mit Kindern beziehungsweise Personen ihres Vertrauens gesprochen oder die Polizei verständigt werden.

sec

Das könnte Sie auch interessieren