Die blaue Sirene eines Polizeiwagens.
+
Ein Verkehrsunfall in Gildersheim hat ein Todesopfer gefordert.

Verkehrsunfall in Geldersheim

42-Jähriger stirbt - weiterer Autofahrer schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Dienstagmorgen bei Geldersheim ereignet. Für einen 42-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Ein weiterer Pkw-Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Polizeiinspektion Schweinfurt führt die Ermittlungen zum Unfallhergang.

Geldersheim - Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt von der Würzburger Straße in Geldersheim kommend auf die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße 2446 auffahren. Offenbar übersah er hierbei einen von links kommenden Audi, der aus Richtung Werneck kam und es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Pkw.

Durch die Wucht des Aufpralls war der 42-Jährige zunächst in seinem Volvo eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Fahrzeug und übergab ihn dem Rettungsdienst. Dennoch kam für den Mann jede Hilfe zu spät. Am Steuer des Audis saß ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Würzburg. Er erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Schweinfurt. Um den Unfallhergang so exakt wie möglich rekonstruieren zu können, wurde auch ein Sachverständiger in die Ermittlungen mit eingebunden. Zudem befanden sich die Feuerwehren aus Schweinfurt, Werneck, Geldersheim und Niederwerrn im Einsatz.

Die Staatsstraße 2446 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Die beiden beteiligten Pkw waren stark beschädigt und mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden.

mal

Das könnte Sie auch interessieren