Die Einfahrt einer Tiefgarage aufgenommen.
+
Senior rast aus Tiefgarage und hinterlässt Spur der Verwüstung

Führerschein nun weg?

Senior rast aus Tiefgarage und hinterlässt Spur der Verwüstung

  • Sebastian Reichert
    vonSebastian Reichert
    schließen

Weil er Gas- und Bremspedal seines Autos verwechselte, hat ein Senior in Schweinfurt eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Schweinfurt - Beim Ausfahren aus einer Tiefgarage riss der 79-Jährige am Mittwoch gegen 6.40 Uhr erst einmal das Rolltor aus der Verankerung, schrammte an einer Mauer entlang, raste in ein geparktes Auto und geriet mit seinem Wagen dann auch noch gegen ein parkendes Wohnmobil, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Verletzt wurde der 79-Jährige am Mittwochmorgen nicht. Getrunken, Medikamente oder Drogen genommen hatte er der Polizei zufolge ebenfalls nicht. Die Ermittler schätzen den Schaden auf rund 33.000 Euro. Nun wollen die Behörden prüfen, ob der Mann seinen Führerschein behalten darf. (dpa)

Lesen Sie hier: Unfall in Fulda: 71-Jährige fährt gegen Laterne, Straßenschild und Gartenzaun

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema