1. Fuldaer Zeitung
  2. Unterfranken

Rauchsäule im Wald: Unbekannter verbrennt alten Hausrat

Erstellt:

Feuerwehr
Die Feuerwehr konnte das Feuer im Römershager Forst löschen. (Symbolbild) © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Um sich seines alten Hausrats zu entledigen, hat ein Unbekannter diesen im Römershager Forst verbrannt. Die Feuerwehr musste das Feuer löschen.

Oberleichtersbach - Über die Leitstelle in Schweinfurt wurde am Mittwochmorgen (19. April) eine schwarze Rauchsäule im Römershager Forst bei Oberleichtersbach in Unterfranken gemeldet.

Unbekannter verbrennt alten Hausrat in Wald in Unterfranken

Die Polizei und die Feuerwehr Bad Brückenau konnten nach kurzer Suche die Ursache der Rauchsäule ausmachen werden. Ein bislang Unbekannter sich offenbar dazu entschlossen, sämtlichen alten Hausrat loszuwerden - indem er diesen im Wald verbrannte.

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Polizeibeamten haben Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz eingeleitet, heißt es im Pressebericht.

Immer häufiger entsorgen Menschen ihren Müll achtlos im Wald. Zwar verbrennen sie diesen nicht immer, wie es in Unterfranken der Fall war, die illegale Entsorgung stellte jedoch eine Straftat sowie Gefahr für Natur und Tiere dar. (jhz)

Auch interessant