Ein Notarzt in Uniform (Symbolbildsammlung)
+
In Würzburg ist ein 15-Jähriger schwer verletzt worden. Seine Begleiter leisteten Erste Hilfe, bis der Notarzt eintraf. (Symbolbild)

Abrissarbeiten in Unterfranken

Vier Meter hohe Gasbetonplatte fällt auf 15-Jährigen - Jugendlicher schwer verletzt

Bei Abrissarbeiten in Würzburg ist ein 15-Jähriger von einer vier Meter hohen Gasbetonplatte getroffen worden, die auf den Gehweg gefallen ist. Der Jugendliche wurde schwer verletzt.

Würzburg - Wie die Polizei in Unterfranken mitteilt, lief der 15-Jährige am Dienstag gegen 11.45 Uhr mit zwei anderen Jugendlichen an einer Baustelle in Würzburg vorbei. Als die drei das Grundstück passierten, auf dem gerade Abrissarbeiten stattfanden, stürzte eine vier Meter hohe und 50 Zentimeter breite Gasbetonplatte auf den Gehweg. Der 15-Jährige wurde getroffen - und schwer verletzt.

„Seine Begleiter und weitere Passanten leisteten unverzüglich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes samt Notarzt Erste Hilfe. Im Anschluss wurde der 15-Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach polizeilichen Erkenntnissen ist sein Zustand derzeit stabil“, berichtet die Polizei.

Unterfranken: 15-Jähriger wird von Betonplatte getroffen - Schwer verletzt

Gegen den Baggerführer haben die Beamten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. „Weitere Ermittlungen hinsichtlich fehlender Sicherungsmaßnahmen werden geprüft“, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Auch das Gewerbeaufsichtsamt war vor Ort und wurde in die Ermittlungen einbezogen. (Lesen Sie hier: Polizei in Unterfranken findet fünf Kilogramm Amphetamin in Auto - Zwei Männer festgenommen)

Auf dem Grundstück in der Daimlerstraße sollte eine Lagerhalle abgerissen werden. (zen)

Das könnte Sie auch interessieren