Auf einem Polizeiwagen steht die Aufschrift Polizei.
+
Die Polizei in Unterfranken hat die Fahndung nach einem 17-jährigen Vermissten aus Zell am Main beendet. Der Einstellung der Suche war ein Leichenfund voraus gegangen.

Aufruf der Polizei

Vermisster Junge (17) aus Unterfranken - Polizei nimmt Fahndung nach Leichenfund zurück

Die Polizei hat Anfang August eine Öffentlichkeitsfahndung nach einem 17-Jährigen aus Unterfranken herausgegeben. Nun nahm die Polizei die Fahndung zurück, da ein Leichnam gefunden wurde.

Update vom 18. August, 11.08 Uhr: Nach dem Fund eines männlichen Leichnams widerruft die Polizei ihre Vermisstenfahndung nach einen 17-Jährigen von Anfang August.

Am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr meldete sich ein Zeuge aus Zell am Main bei der Polizei. Er war auf einen im Main treibenden Leichnam aufmerksam geworden. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr barg die tote Person. Nach aktuellem Sachstand muss davon ausgegangen werden, dass es sich um den Vermissten handelt. Hinweise auf eine Straftat gibt es nicht.

Unterfranken: Nach Leichenfund - Polizei fahndet nicht mehr nach 17-jährigem Vermissten

Nachdem der 17-Jährige am 2. August 2021 als vermisst gemeldet worden, hatte die Polizei unverzüglich umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Unter anderem war im Würzburger Stadtgebiet auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz gekommen. Sämtliche Überprüfungen und Ermittlungen der Kripo Würzburg zum Auffinden des Jugendlichen verliefen in der Folge ergebnislos.

Lesen Sie hier die Erstmeldung vom 5. August, 2021:

Würzburg - Der 17-jährige Vermisste stammt aus Altertheim (Kreis Würzburg in Unterfranken) und wird laut Polizei seit Montagabend vermisst. Der 17-Jährige habe einen Termin in Würzburg gehabt und ist seitdem nicht nach Hause zurückgekehrt. „Da er sich möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation befindet, bittet die Polizei nun auch die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung“, teilen die Beamten mit.

Seit Montagabend laufen insbesondere im Würzburger Stadtgebiet umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem Jugendlichen. In die Fahndung war unter anderem ein Polizeihubschrauber eingebunden. Wie die Polizei berichtet, liegen keine Hinweise auf eine Straftat im Zusammenhang mit dem Verschwinden des 17-Jährigen vor.

Da die Fahndung bislang ohne Erfolg verlief, bat die Polizei nun die Bevölkerung um Mithilfe (akh).

Das könnte Sie auch interessieren