1. Fuldaer Zeitung
  2. Unterfranken

Unterfranken: 28-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Erstellt:

Bundespolizist
Ein Ford Transit geriet auf der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg ins Visier einer Streife der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach. (Symbolbild) © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Die Kontrolle eines Ford Transit samt Anhänger am Dienstagnachmittag in Unterfranken blieb sowohl für den 28-jährigen Fahrer als auch seinen 35-jährigen Beifahrer nicht ohne Folgen. Beide müssen sich nun wegen verschiedener Delikte verantworten.

Hösbach - Der Pkw geriet auf der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg ins Visier einer Streife der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Beamten aus Unterfranken beim 28-jährigen Fahrer zunächst „deutliche drogentypische Ausfallerscheinungen“ fest, heißt es in einer Pressenotiz.

Unterfranken: 28-Jähriger auf Drogen und ohne Führerschein unterwegs

Ein Drogenvortest vor Ort sei positiv ausgefallen, weshalb bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Zudem stellte sich nach Angaben der Polizei heraus, dass er nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins für das Fahrzeuggespann war. Zudem stellte die Polizei bei beiden Fahrzeuginsassen geringe Mengen Amphetamin sicher.

Der 28-Jährige wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen. Auch den 35-jährigen Beifahrer erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes. (sob)

Auch interessant