unbekannte Person mit einem Messer in der Hand
+
Ein Unbekannter soll am vergangenen Wochenende einen Jugendlichen mit einem Messer bedroht und ausgeraubt haben. Ein Schwindel, wie sich nun herausstellte. (Symbolfoto)

Alles nur ausgedacht

Dreist gelogen: 16-Jähriger täuscht Raubüberfall vor

Ein 16-Jähriger aus dem Raum Aschaffenburg muss nun mit Konsequenzen rechnen: Weil er bei der Polizei vortäuschte, in einem Park ausgeraubt worden zu sein, droht dem Jugendlichen nun ein Ermittlungsverfahren.

Damm - Die Polizeimeldung vom vergangenen Wochenende dürfte einige Eltern im Kreis Aschaffenburg in Aufruhr versetzt haben: Ein 16-Jähriger meldete der Polizei am 24. Mai, dass er in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Dammer Park von einem Unbekannten bedroht und ausgeraubt worden sei. Mit einem Messer hätte der Täter Bargeld und Schmuck von dem Jugendlichen gefordert.

Nun stellt sich jedoch heraus: All das war ein großer Schwindel des vermeintlichen Opfers. „Die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg haben ergeben, dass der Raub am letzten Sonntag im „Dammer Park“ von dem Jugendlichen vorgetäuscht wurde", heißt es in einer Mitteilung der Polizei Unterfranken.

Polizei Unterfranken: Jugendlicher muss mit Strafe rechnen

Die noch in der Nacht von der Kripo Aschaffenburg übernommenen Ermittlungen hätten ergeben, dass sich der Jugendliche den Überfall komplett ausgedacht hatte. Eine Fahndung der Beamten nach dem vermeintlich flüchtigen Täter, für den der 16-Jährige sogar eine Personenbeschreibung geliefert hatte, sei ebenfalls ohne Ergebnis geblieben.

Zu der Motivation des Jugendlichen, einen Raub vorzutäuschen, liegen laut Polizei noch keine Erkenntnisse vor. Allerdings sieht sich der 16-Jährige nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat konfrontiert. Inwieweit ihm die Kosten für den Einsatz in Rechnung gestellt werden, wird derzeit geprüft.

Auch Burghauner-Teenagerin außer Rand und Band

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatte eine Jugendliche aus Burghaun für Furore gesorgt: Sie unternahm betrunken eine Spritztour mit dem Auto ihres Vaters und verursachte einen hohen Sachschaden.

akh

Das könnte Sie auch interessieren