Mit einem Gasbrenner, mit dem er Unkraut beseitigen wollte, hat ein Mann in Unterfranken einen Feuerwehr-Einsatz ausgelöst.
+
Mit einem Gasbrenner, mit dem er Unkraut beseitigen wollte, hat ein Mann in Unterfranken einen Feuerwehr-Einsatz ausgelöst.

Feuerwehr-Einsatz

55-Jähriger will Unkraut beseitigen - dann brennt Hecke beim Nachbarn und Feuer beschädigt Haus

  • Sebastian Reichert
    VonSebastian Reichert
    schließen

Ein Mann in Unterfranken hat durch eine Unkrautbeseitigung ein Feuer ausgelöst, der einen hohen Schaden verursachte - ein Baum und eine Hecke beim Nachbarn brannten. Zudem wurde das Haus beschädigt.

Bad Brückenau - Wie die Polizeiinspektion Bad Brückenau am Sonntagvormittag mitteilte, wollte ein Mann in der Buchwaldstraße in Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) mit einem Gasbrenner Unkraut beseitigen. Dabei setzte der 55-Jährige einen dürren Thuja-Baum in Brand.

Dieser brannte sofort lichterloh. „Durch den Funkenflug wurde nun die angrenzende Hecke des Nachbars ebenfalls in Brand gesetzt“, berichtete ein Sprecher der Polizei in Unterfranken. Die Feuerwehr Bad Brückenau konnte den Brand schließlich schnell löschen.

Durch das Feuer wurden noch die Hausfassade und ein Fenster des 55-Jährigen beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Polizei-Schätzungen auf 5000 Euro. Gegen den Verursacher des Brandes wird nun wegen einer Ordnungswidrigkeit ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren