1. Fuldaer Zeitung
  2. Unterfranken

Rettung aus eiskaltem Wasser: 79-Jährige treibt in Fränkischer Saale

Erstellt:

Eine 79-Jährige trieb am Samstagvormittag in der eiskalten Saale. Sie wurde von zwei Polizeibeamten gerettet  (Symbolfoto).
Eine 79-Jährige trieb am Samstagvormittag in der eiskalten Saale. Sie wurde von zwei Polizeibeamten gerettet (Symbolfoto). © Peter Kneffel/dpa

Zwei Polizisten aus Unterfranken haben am Samstag keine Sekunde gezögert: In Bad Kissingen sprangen die Beamten in die eiskalte Saale, um eine dort treibende 79-Jährige zu retten.

Bad Kissingen - Die sich in einer psychischen Ausnahmesituation befindliche Frau trieb laut Angaben der Polizei Unterfranken am Samstagvormittag in der Fränkischen Saale, als die von einer Zeugin alarmierten Polizisten ohne zu zögern in den eiskalten Fluss sprangen und die Seniorin ans Ufer brachten. Um die Frau zu erreichen, mussten die beiden Beamten dazu die Saale durchschwimmen

Unterfranken: Polizei rettet Seniorin aus eiskaltem Fluss

Wenngleich die Frau mit einer starken Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht werden musste, haben die zwei Polizisten, eine 25-jährige Polizeiobermeisterin sowie ein 55-jähriger Polizeihauptkommissar vermutlich ihr Leben gerettet.

Der spektakulären Rettungsaktion war gegen 9.30 Uhr ein verzweifelter Notruf vorausgegangen. In diesem hatte eine Zeugin geschildert, dass eine ältere Dame vom Ufer aus in die Saale gelaufen sei und im Fluss treibe. Die Streife mit den beiden Rettern war wenige Minuten später im Bereich des Flugplatzes eingetroffen und hatte sofort die Suche nach der Seniorin aufgenommen. (akh)

Auch interessant