1. Fuldaer Zeitung
  2. Unterfranken

Bauarbeiter stürzt von Leiter und verletzt sich schwer

Erstellt:

Ein Bauarbeiter auf einer Leiter wirft einen Schatten an die Wand
In Unterfranken ist ein 63-jähriger Bauarbeiter von einer Leiter gestürzt. (Symbolbild) © Ralf Hirschberger/dpa

Ein Arbeiter ist am Donnerstagmorgen auf einer Baustelle in Motten von einer Leiter gestürzt. Dabei verletzte sich der 62-Jährige laut Polizei schwer. Bei der Aufnahme des Unfalls traten Sicherheitsmängel zum Vorschein, weshalb der Bau vorerst ruht.

Motten - Von einer Leiter stürzte ein 62-jähriger Arbeiter am Donnerstagmorgen (30. Juni) bei Arbeiten auf einer Baustelle im Gemeindebereich Motten (Landkreis Bad Kissingen) und verletzte sich dabei schwer. Das teilt die Polizei in Unterfranken in einer Pressenotiz mit.

Unterfranken: Bauarbeiter nach Sturz von Leiter schwer verletzt - Baustopp wegen Sicherheitsmängeln

Der Mann sei aufgrund seiner Verletzungen von einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht worden. „Bei der Aufnahme des Arbeitsunfalls ergaben sich Hinweise auf Sicherheitsmängel, verursacht durch die verantwortliche Baufirma“, heißt es weiter. (Lesen Sie auch: Schwerer Arbeitsunfall: 34-Jähriger stürzt von Brücke)

So sollte laut Polizei ein Kranführer Teile an Stellen versetzen, die er nicht einsehen konnte. Ein geeigneter Einweiser für den Kranführer habe nicht zur Verfügung gestanden. Fachbehörden hätten nun weitere Untersuchungen übernommen. „Der Bauherr beendete vernünftigerweise die Arbeiten selbst und moniert seinerseits bei den beauftragten Firmen“, teilt die Polizei mit. (sob)

Auch interessant