1. Fuldaer Zeitung
  2. Unterfranken

Betrunkener fährt mit E-Scooter an geparktes Auto - Fahrer kommt mit Platzwunde ins Krankenhaus

Erstellt:

E-Tretroller
In Unterfranken ist ein Betrunkener mit seinem E-Scooter gegen ein geparktes Auto gefahren und hat sich dabei verletzt. (Symbolbild) © Federico Gambarini/dpa

Ein 59-Jähriger ist am Sonntagabend (22. Januar) mit seinem E-Scooter offensichtlich betrunken gegen ein geparktes Auto gestoßen und hat sich dabei leicht verletzt. Die Polizei in Unterfranken sucht Zeugen.

Aschaffenburg/Nilkheim - Laut Polizei in Unterfranken war der Mann mit dem Elektrogefährt im Ulmenweg in Richtung kleiner Auweg unterwegs, als er dabei gegen einen dort abgestellten VW Sharan fuhr. Er sei daraufhin gestürzt und habe sich eine Platzwunde am Kopf zugezogen, die im Klinikum behandelt werden musste. An dem Auto ist Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstanden.

Unterfranken: Betrunkener fährt mit E-Scooter gegen geparktes Auto

Ein Polizist in Freizeit habe dem verletzten Mann bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes geholfen und seine Kollegen im Dienst verständigt. Die Streife stellte bei dem E-Scooter-Fahrer nicht nur einen Wert von über zwei Promille fest, auch das Versicherungskennzeichen des Rollers war nicht mehr gültig. (Lesen Sie auch: E-Scooter-Fahrer muss nach Zusammenstoß mit Auto ins Krankenhaus)

Neben der Versorgung seiner Verletzung wurde dem 59-Jährigen im Krankenhaus für einen Alkoholtest auch Blut abgenommen. Zur genauen Rekonstruktion des Unfalls sucht die Polizei Aschaffenburg nach weiteren Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter Telefon (06021) 8572230 zu melden. (sob)

Auch interessant