1. Fuldaer Zeitung
  2. Unterfranken

64-Jähriger stirbt bei Brand in seiner Wohnung - Weitere Personen verletzt

Erstellt:

Von: Leon Schmitt

Bei einem nächtlichen Feuer in Unterfranken hat ein 64-Jähriger sein Leben verloren. (Symbolfoto)
Bei einem nächtlichen Feuer in Unterfranken hat ein 64-Jähriger sein Leben verloren. (Symbolfoto) © Marcel Kusch/dpa

Bei einem Wohnungsbrand in Unterfranken hat ein 64 Jahre alter Mann sein Leben verloren. Weitere Personen wurden teilweise schwer verletzt.

Unterfranken - Das Feuer war in der Nacht auf Donnerstag in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Marktheidenfeld (Landkreis Main-Spessart) ausgebrochen, berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken. Gegen 2.45 Uhr wurden Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang starker Rauch aus dem Gebäude. „Die meisten Bewohner des Mehrparteienhauses hatten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte bereits selbst ins Freie begeben“, berichtet die Polizei. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, bevor diese auf andere Wohnungen übergriffen.

Unterfranken: Feuer in Wohnung - Ein Toter und mehrere Verletzte

Dann entdeckten Feuerwehrleute den 64-Jährigen, der leblos in seiner Obergeschosswohnung lag. „Der Mann verstarb trotz durchgeführter Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst und einen Notarzt noch vor Ort“, heißt es im Polizeibericht. (Lesen Sie auch: Brand durch Adventskranz ausgelöst? Mann stirbt in Wohnung)

Weitere Anwohner des Hauses mussten mit leichten bis teils schweren Verletzungen vom Rettungsdienst behandelt und teilweise in Krankenhäuser gebracht werden. Die Betroffenen werden vom Kriseninterventionsteam und der Betreuungsgruppe des Polizeipräsidiums Unterfranken betreut.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache. Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer in der Küche des 64-Jährigen aus.

Auch interessant