1. Fuldaer Zeitung
  2. Unterfranken

Unterfranken: Lkw-Fahrer (78) kracht gegen Gartenmauer und flüchtet

Erstellt:

Statt wie aufgefordert anzuhalten, gab ein Autofahrer Gas und lieferte sich eine Verfolgungsjagd durch mehrere Stadtteile.
Die Polizei in Bad Brückenau stoppte einen 78-jährigen Lkw-Fahrer, der Unfallflucht begangen hatte. (Symbolfoto) © Boris Roessler/dpa

In Bad Brückenau in Unterfranken hat die Polizei einen 78 Jahre alten Lkw-Fahrer gestoppt. Dieser war zuvor gegen eine Gartenmauer gefahren und geflüchtet.

Bad Brückenau - Am Samstagnachmittag kam es in der Dr.-Gartenhof-Straße in Bad Brückenau in Unterfranken zu einer Unfallflucht mit einem Autotransporter. Wie die Polizei in Bad Brückenau mitteilte, war der 78-jährige Fahrer mit einem Testwagen auf der Durchreise in den Norden Deutschlands.

Beim Rangieren in der Dr.-Gartenhof-Straße stieß der Fahrer gegen ein Verkehrszeichen und eine Gartenmauer eines 69-jährigen Hauseigentümers. Obwohl der Lkw-Fahrer den leichten Anstoß bemerkte, fuhr er einfach weiter, berichtete die Polizei. Der Schaden an dem beschädigten Schild und der Gartenmauer beläuft sich dabei auf circa 1000 Euro. (Lesen Sie auch: A7-Unfall mit drei beteiligten Lkw)

Unterfranken: Lkw-Fahrer kracht gegen Gartenmauer und flüchtet

Durch einen aufmerksamen Zeugen konnte der Flüchtende, der bereits auf die Autobahn aufgefahren war, anschließend schnell von der Polizei ermittelt werden. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht eingeleitet, gab die Polizei bekannt. (sec) 

Auch interessant