Ein Päckchen Marihuana liegt bei einer Pressekonferenz des Polizeipräsidiums Halle auf einem Tisch.
+
Die Polizei in Unterfranken hat Marihuana sichergestellt (Symbolbild).

Kontrolle auf der A 3 in Unterfranken

Polizei zieht ein Kilogramm Marihuana aus dem Verkehr

Dicker Fund: Bei einer Verkehrskontrolle hat die Würzburger Polizei ein Kilogramm Marihuana sichergestellt. Zwei Männer sitzen in U-Haft.

  • Die Polizei hat in Unterfranken ein Kilogramm Marihuana sichergestellt
  • Die Drogen waren im Kofferraum eines Mercedes verstreckt
  • Zwei Männer sitzen jetzt in U-Haft

Mainstockheim - Das hat sich gelohnt für die Autobahnfahnder der Würzburger Polizei: Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagmittag haben die Polizisten ein Kilogramm Marihuana - im Wortsinn - aus dem Verkehr gezogen. Auf der A 3 bei Mainstockheim entdeckten die Beamten das Rauschgift im Kofferraum eines Mercedes.

Die beiden Fahrzeuginsassen, zwei Männer im Alter von 26 und 28 Jahren aus Nordrhein-Westfalen, wurden vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg wurden beide am Samstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen „illegalem Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge“. Die beiden Beschuldigten sitzen jetzt in U-Haft.

Der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried war erst Mitte Juli ein Coup gelungen: Bei einer Kontrolle auf der Autobahn hatten die Beamten rund 10 Kilo Marihuana sichergestellt.

Marihuana im Rucksack: Polizei fasst Drogendealer in Aschaffenburg

In Aschaffenburg ist der Polizei indes ein Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Freitagabend konnten Beamte der Bayerischen Bereitschaftspolizei dort einen mutmaßlichen Drogendealer festnehmen. Der Mann muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Gegen 21.20 Uhr kontrollierten Polizisten im Bereich der Suicardusstraße einen 18-Jährigen. Im Rucksack des jungen Mannes entdeckten die Ordnungshüter mehrere verkaufsfertige Druckverschlusstüten mit Marihuana. Das Rauschgift wurde zusammen mit mehreren Hundert Euro, die mutmaßlich aus Drogenverkäufen stammen, sichergestellt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm die Ermittlungen gegen den 18-Jährigen, der sich nun in einem Verfahren wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln zu verantworten hat. (zen)

Lesen Sie hier: Unbekannte bauen Marihuana im Wald an. Und: Kornnatter in Bad Kissingen gefunden - Polizei sucht Besitzer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema