1. Fuldaer Zeitung
  2. Unterfranken

Schokoriegel gegen die Tränen - Polizisten trösten verloren gegangenes Mädchen (5)

Erstellt: Aktualisiert:

Eine Polizistin steht vor einem Strefenwagen.
Die Polizei in Unterfranken hat ein verloren gegangenes Kind getröstet und zurück zur Familie gebracht (Symbolbild). © David Inderlied/dpa

Ein fünfjähriges Mädchen hat auf dem Heimweg in Lohr am Main ihre Familie verloren. Ein Jugendlicher brachte das Mädchen zur Polizei - wo sie eine besondere Aufmerksamkeit bekam.

Lohr am Main - Mit einem Schokoriegel haben Polizisten in Lohr am Main in Unterfranken ein weinendes Mädchen getröstet, das auf dem Heimweg seine Familie verloren hatte. Anschließend erzählte die Fünfjährige den Beamten alles, was sie über ihr Zuhause wusste.

Schnell konnte die Polizei so die Adresse des Mädchens ausfindig machen und die besorgte Mutter und den Bruder beruhigen. (Lesen Sie auch: Kurioser Unfall in Unterfranken: Beifahrerin wird bei Klopause des Fahrers verletzt)

Unterfranken: Polizei tröstet verlorenes Mädchen mit Schokoriegel - Familie gefunden

Ein 15 Jahre alter Jugendlicher hatte die Kleine mit ihrem Rad alleine in der Stadt im Landkreis Main-Spessart bemerkt und sie zur Polizei gebracht, wie die Beamten am Dienstag über den Vorfall am Vortag mitteilten. (dpa)

Auch interessant