Polizeiauto bei hoher Geschwindigkeit.
+
Die Polizei in Bad Brückenau wurde am Donnerstagabend gleich mehrmals in den Forstweg wegen Ruhestörungen gerufen. (Symbolbild)

Mehrere Verfahren

Streit unter Nachbarn in Unterfranken - Polizisten übel beleidigt und bedroht

Ein handfester Streit hat sich jetzt in Bad Brückenau ereignet. Gegen die Streithähne laufen nicht nur Verfahren wegen Körperverletzung, sondern auch wegen Ruhestörung.

Bad Brückenau - Nach mehreren Beschwerden von Anwohnern haben Polizisten am vergangenen Donnerstag drei polizeibekannte Personen im Forstweg in Bad Brückenau (Unterfranken) gebeten, ihre Musik in der Wohnung leiser zu stellen. Als die Polizei weg war, hätten sie ihre Soundbox provokant auf die Straße gestellt und laut aufgedreht, berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Aus diesem Grund fuhren die Polizeibeamten erneut in den Forstweg. Bei der Ankunft der Polizisten hatten sich zwei der drei Männer gegenseitig in den Haaren, „packten sich am Hals und rangelten vor ihrem Haus miteinander“, teilte die Polizei außerdem mit. (Lesen Sie hier: Nach Streit um Fahrpreis in Unterfranken: Vier Jugendliche schlagen auf Taxifahrer ein)

Unterfranken: Streit unter Nachbarn - Polizisten übel beleidigt und bedroht

Wie sich herausstellte, hatte einer den anderen beschuldigt, die Polizei zum ersten Einsatz gerufen zu haben, was nicht der Fall gewesen sei. „In der Alkohollaune hatte dieser Gedanke aber als Auslöser für Handgreiflichkeiten ausgereicht“, berichteten die Polizisten. Aus diesem Grund laufen gegen die Männer nun Verfahren wegen Körperverletzung und Ruhestörung.

Um die Ruhe endgültig herzustellen, habe die Polizei einem der Streithähne ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er nur widerstrebend nach und äußerte dabei „heftige Beleidigungen und Bedrohungen“ gegen die Beamten. Für ihn verlängert sich die Liste der Vorwürfe nun noch wegen Beleidigung und Bedrohung.

„Fast nicht mehr ins Gewicht fällt da der Vorwurf der Sachbeschädigung, weil er zuvor noch eine Scheibe der Haustüre am Nachbaranwesen eingeschlagen hatte“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei in Bad Brückenau abschließend. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren