Die Polizei in Unterfranken fahndet nach zwei Männern, die eine Tankstelle überfallen haben. (Symbolfoto)
+
Die Polizei in Unterfranken fahndet nach zwei Männern, die eine Tankstelle überfallen haben. (Symbolfoto)

Raubüberfall in Unterfranken

Tankstellen-Mitarbeiter mit Schlagstock bedroht: Maskierte Täter erbeuten Bargeld

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Unterfranken bittet die Polizei um Hinweise. Die beiden Täter hatten einen Angestellten bedroht und Bargeld erbeutet.

Aschaffenburg - Im Aschaffenburger Ortsteil Dettingen haben am Donnerstagabend Unbekannte eine Tankstelle überfallen. „Die Täter erbeuteten Bargeld und türmten vermutlich mit einem dunklen Pkw in Richtung A45“, berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei betraten die zwei dunkel gekleideten und mit Sturmhauben maskierten Täter gegen 20.40 Uhr die Tankstelle in der Hanauer Landstraße. „Sie bedrohten den Angestellten mit einem Schlagstock und erbeuteten einige Hundert Euro aus der Kasse“, heißt es in dem Bericht der Beamten. Der Beschäftigte blieb unverletzt. (Lesen Sie auch: Unterfranken: Eine Nacht im Wald gefangen - Jäger findet 66-Jährigen mit Beinbruch)

Unterfranken: Tankstellen-Räuber bedrohen Mitarbeiter mit Schlagstock

Nach der Tat sei das Duo zunächst zu Fuß geflüchtet. Im Anschluss setzten die beiden Täter die Flucht vermutlich in einem dunklen Auto in Richtung des Kreisverkehrs zur A45 fort. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Alzenauer Polizei und umliegender Dienststellen verlief ergebnislos.

Bei der Aufklärung des Falls setzen die Ermittler der Kripo Aschaffenburg, die noch am Abend die Ermittlungen vor Ort übernommen hatten, auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Laut den Beamten seien die männlichen Täter jeweils etwa 1,80 Meter groß. Beide trugen schwarze Sturmhauben, dunkle Kleidung und dunkelblaue Jacken. Einer von ihnen führte einen Schlagstock und einen dunkelblauen Stoffbeutel mit „Adidas“-Aufdruck mit sich. Wer Angaben zum Raubüberfall machen kann, wird geben sich bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg unter (06021) 8571732 zu melden. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren