1. Fuldaer Zeitung
  2. Unterfranken

Tödlicher Arbeitsunfall: 37-Jähriger stürzt von Dach - Polizei ermittelt

Erstellt:

Polizei
Nach einem tödlichen Arbeitsunfall in Unterfranken ermittelt die Polizei. (Symbolbild) © Robert Michael/dpa

Tödliche Verletzungen erlitt ein 37-jähriger Arbeiter, als er am Samstagmittag aus etwa 14 Meter von dem Dach einer Firma in Unterfranken in die Tiefe stürzte. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt.

Kahl am Main - Gegen 11.40 Uhr erreichte die Einsatzkräfte der Notruf von einem Firmengelände in der Hanauer Landstraße, dass es zu einem schweren Betriebsunfall gekommen sei. „Unverzüglich machten sich der Rettungsdienst samt Notarzt und eine Streife der Polizeiinspektion Alzenau auf den Weg zum Einsatzort“, berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken.

Wie sich herausstellte, hatte ein 37-jähriger Arbeiter aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg mit seinen Kollegen Arbeiten auf dem Dach der Firma ausgeführt. (Lesen Sie hier: Tödlicher Unfall auf der A7: Auto gerät unter Lkw, 79-Jährige stirbt)

Unterfranken: Tödlicher Arbeitsunfall - Polizei ermittelt nach Sturz von Dach

Aus bislang unklaren Gründen stürzte der Mann vom Dach etwa 14 Meter in die Tiefe. Sofort wurde der Verunglückte vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Letztlich erlag er jedoch seinen schweren Verletzungen.

Zum Unfallhergang hat die Kripo Aschaffenburg noch am Samstagmittag vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. (ah)

Auch interessant