Polizei Bayern
+
Für einen 55-Jährigen aus dem Kreis Würzburg kam am Donnerstagnachmittag jede Hilfe zu spät. Bei einem Unfall hatte sich sein Auto mehrfach überschlagen und war in dem Fluss Pleichach gelandet. (Symbolbild)

Auto wird mit Kran geborgen

Tödlicher Unfall in Rimpar - Daimler überschlägt sich mehrfach und landet in Fluss

Ein 55-Jähriger aus dem Kreis Würzburg ist bei einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ums Leben gekommen. Sein Auto überschlug sich mehrmals und kam dann in einem Fluss zum Stehen.

Rimpar - Kurz vor 14 Uhr war am Donnerstagnachmittag über die Leitstelle Würzburg (Unterfranken) die Mitteilung über einen Verkehrsunfall in Rimpar eingegangen. Ein 55-Jähriger aus dem Landkreis Würzburg war offenbar auf der Niederhoferstraße in Richtung Würzburg unterwegs, als er in einer Rechtskurve geradeaus fuhr und dadurch von der Fahrbahn abkam.

Der Pkw überschlug sich danach mehrfach, rutschte eine Böschung hinab und kam in einem Flusslauf zum Stehen.

Wie die Polizei in Unterfranken berichtet, gab der 55-Jährige bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte keine Lebenszeichen mehr von sich. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Unterfranken: Tödlicher Unfall - Daimler überschlägt sich und landet in Fluss

Der Pkw, der bis zur Motorhaube im Wasser stand, musste unter Zuhilfenahme eines Krans aus der Pleichach geborgen werden. Die Niederhoferstraße blieb für diesen Zeitraum gesperrt.

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Pkw offenbar bereits vor dem tödlichen Unfall in einer Kurve im Ortsbereich von Rimpar die Außenfassade eines Natursteinhauses touchiert hatte. Die Unfallstelle befindet sich ebenfalls in der Niederhoferstraße.

Zur genauen Klärung wurde inzwischen auch ein Sachverständiger in die Unfallermittlungen mit eingebunden. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Unfalls, sich unter der Nummer (0931) 4571630 zu melden. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren