Ein Landwirt schichtet Heuballen auf einen Traktoranhänger.
+
Ein Traktor samt Anhänger ist in Wipfeld im Landkreis Schweinfurt rückwärts von einer Fähre gerollt und im Main gelandet.

Zeugen-Aufruf der Polizei

Unterfranken: Traktor rollt in Main - Fahrer kann sich und seinen Hund retten

  • Sebastian Reichert
    VonSebastian Reichert
    schließen

Ein Traktor samt Anhänger ist am Samstagnachmittag in Wipfeld (Landkreis Schweinfurt) in Unterfranken rückwärts von einer Fähre gerollt und im Main gelandet.

Wipfeld - Der 54-jährige Fahrer wollte das mit Heu beladene Traktorgespann auf die Fähre auffahren, als diese nach vorne weg trieb, wie die Polizei mitteilte. Der Traktor rollte daraufhin rückwärts und landete im Fluss. Dem Fahrer gelang es, sich und seinen Hund unverletzt ans Ufer zu retten.

Es entstand ein hoher Sachschaden, die genaue Summe war zunächst nicht bekannt. Ob die Fähre noch fahrtüchtig ist, war offen. Laut dem Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg soll sich zum Unfallzeitpunkt ein blauer VW Golf mit Würzburger Kennzeichen auf der Fähre befunden haben soll.

„Die beiden Insassen dieses Pkw sind noch unbekannt und werden dringend als Zeugen gesucht“, erklärte ein Sprecher der Polizei. Die Beamten bitten die genannten Personen, sich unter der Telefonnummer (09721) 2020 mit der Schweinfurter Polizei in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren